Breidenbacher Hof DüsseldorfNeues F&B-Konzept mit Brasserie-Küche und Champagnerbar

Der Breidenbacher Hof in Düsseldorf will künftig mit französischer Cuisine im Brasserie-Stil punkten. (Bild: Breidenbacher Hof Düsseldorf)

„The Duchy” heißt das neue Restaurant, das im Capella Breidenbacher Hof an den Start gegangen ist. Nach abgeschlossener Erneuerungsphase der Hotelküche im Oktober 2019, dem Umbau des Restaurants zu Beginn des Jahres 2020 und der vorübergehenden Schließung im Rahmen der Covid-19- Pandemie, hat das „The Duchy“  nun endlich seine Türen geöffnet.

Anzeige

Als Inspiration und Namensgeber für das neue Restaurant dient das Zeitalter des ehemaligen Herzogtums Berg (engl. Duchy), dessen Hauptstadt Düsseldorf einst war. Eine Epoche, die aufgrund ihrer unaufgeregten Eleganz, zeitgleich als stilvoll und gemütlich gilt und somit als Sinnbild für die Umgestaltung des Restaurants steht. Für „The Duchy“ wurde dieses Bild nun neu interpretiert und in Bezug auf Interior, Design sowie Food- und Drink-Angebot modern umgesetzt.

„The Duchy“ ist zudem der Kosename für den fiktiven, weiblichen Charakter, der als Herzstück des neuen Konzepts dient und dessen Spirit sich durch Illustrationen, Zitate und Design als Leitfaden durch das gesamte Restaurant zieht. Sie soll eine “Ikone gelassener Unabhängigkeit, eine Freidenkerin im Geiste ihres Namens” sein, deren unverwechselbarer Stil auf ihrem Faible für die schönsten Dinge im Leben basiert.

Entwickelt wurde das neue Konzept von der Londoner Kreativ- und Konzeptagentur Gorgeous Group in Zusammenarbeit mit dem renommierten Innenarchitekten Peter Silling, der auch für das aktuelle Interiordesign des Hotels verantwortlich ist.

Mit dem neuen Restaurant soll eine zeitgemäße und entspannte Institution geschaffen werden, “die ihren eigenen kulinarischen und stilistischen Charakter mit lokalem Bezug trägt und sich dank außergewöhnlicher Eigenkreationen individuell weiterentwickelt”. Inspiriert von der klassischen Pariser Brasserie, zeichnet sich das „The Duchy“ durch seinen lokalen und europäischen Einfluss in Flair und Cuisine aus.

Das Team rund um Küchenchef Philipp Ferber serviert eine raffinierte Brasserie-Küche mit einzigartigen Kreationen wie Kaviar Carbonara, Färöer Lachs mit gerösteter Sojasoße und ein heimisches Himmel & Ähd mit eigenen, regional angebauten Produkten.

Highlight und das Herzstück des Restaurants ist die neue Raw Bar, an der Gäste leichte Köstlichkeiten, kreative Drinks und edle Champagner-Sorten genießen können. Puristisch, authentisch, luxuriös und dennoch simpel. Die Raw Bar besticht durch ihren klaren Fokus auf feine Meeres-Produkte gepaart mit passenden auserwählten Schaumweinen und innovativer Cocktailkarte.

Anzeige