Bio Hotels33 Betriebe als klimaneutral ausgezeichnet

Die Mitglieder der Bio Hotels haben sich zur Generalversammlung getroffen. (Bild: Bio Hotels)

Die Bio Hotels haben sich unlängst zur Generalversammlung getroffen. In diesem Rahmen wurden die ersten 33 Häuser für ihre Klimaneutralität ausgezeichnet. Die Geschicke des Vereins führt zukünftig der neu gewählte Vorstand unter der Leitung von Vereinspräsidentin Rica Friedl vom Bio Hotel Bayerischer Wirt.

Anzeige

Die Bio Hotels haben sich einem umfangreichen Nachhaltigkeitskonzept verschrieben. “Darum unterziehen wir uns neben unserer regelmäßigen Bio-Zertifizierung auch bereits seit zehn Jahren einer CO2-Bilanzierung”, heißt es in einer offiziellen Mitteilung. “Dadurch können wir unseren CO2-Fußabdruck erfassen und stetig reduzieren. Nun gehen viele unserer Betriebe zudem einen Schritt weiter, indem sie ihren CO2-Fußabdruck mit Zertifikaten ausgleichen. So sind aktuell bereits insgesamt 33 Betriebe – also schon mehr als ein Drittel unserer Hotels – CO2-neutral.”

„Die Bio Hotels haben bereits eine überdurchschnittlich gute Umweltperformance im Vergleich zu Betrieben aus der Branche. Alle Betriebe liegen unterhalb dem Mittelwert der Dehoga-Umweltstudie bezogen auf die energiebedingten Emissionen pro Übernachtung”, so Julia Mayer von der Fokus Zukunft GmbH & Co. KG.

Neuer Vereinsvorstand gewählt

Als Vertretung der rund 90 Bio Hotels wurde für die kommenden zwei Jahre ein neuer Vorstand gewählt. Vereinspräsidentin ist Rica Friedl vom Bio Hotel Bayerischer Wirt in Augsburg. Ihre Stellvertretung übernimmt Sven-Erik Hitzer vom Bio- und Nationalpark Refugium Schmilka in der Sächsischen Schweiz.

Anzeige