Betrugsmasche: Mann ruft Hotelgäste an um an Kreditkartennummer zu kommen

Foto: pixabay (Bild: Pixabay)

Kriminelle, die ihre Opfer zu Hause anrufen und sich als Enkel, alte Freunde oder Mitarbeiter ausgeben, um beispiesweise an Kreditkartendaten zu kommen, sind der Polizei hinlänglich bekannt. Neu ist eine Betrugsmasche, die auf Gäste im Hotel abzielt.

Anzeige

Am Montagabend, dem 14. Oktober, kam es in einem Hotel in Essen zu mehreren betrügerischen Anrufen auf den Telefonen verschiedener Hotelzimmer. Mehrere Hotelgäste wurden von einem unbekannten Mann angerufen und nach ihrer Kreditkartenummer gefragt. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter der Rezeption aus und gab vor, Geld auf das Konto der Gäste zurücküberweisen zu wollen.

Den Gästen kam das verdächtig vor und sie fragten bei der Rezeption nach. Die Mitarbeiterinnen dort hatten die Anrufe tatsächlich nicht getätigt und alarmierten deshalb die Polizei. Nach bisherigem Ermittlungsstand hat zum Glück kein Gast die Daten an den Betrüger herausgegeben.

Die Polizei warnt regelmäßig vor betrügerischen Anrufen. Dabei geht es meist um Kriminelle, die ihre Opfer zu Hause anrufen und sich als Enkel, alte Freunde, Mitarbeiter von zum Beispiel Microsoft oder als Polizeibeamte ausgeben. Die Vorgehensweise des Täters hier weicht jedoch von diesen Taten ab. Deshalb möchte die Polizei explizit auch vor dieser Betrugsmasche warnen.

Anzeige