Best Western Entscheidungsgremien neu besetzt

Beirat Best Western Central Europe
Der zehnköpfige Beirat von Best Western Hotels Central Europe wurde Ende Mai 2019 gewählt (v.l.): Kai Gelhausen, Bertram Späth, Arnold Graf, Christoph Unckell, Frank Pentzin, Gregor Jamnik, Yonca Yalaz, Thomas Hackl, Oliver Schreiber und Carsten Weber. (Bild: Best Western Hotels Central Europe GmbH)

Der Aufsichtsrat der DEHAG Hotel Service AG und Beirat der Best Western Hotels Central Europe wurden bei der Jahrestagung neu besetzt. Ein neuer Aufsichtsrat und eine neue Beirätin verstärken die Entscheidungsgremien seit Ende Mai.

Anzeige

Rund 300 Best Western Hoteliers aus ganz Europa trafen sich Ende Mai zur Jahrestagung im Best Western Premier Castanea Resort Hotel in Adendorf bei Lüneburg. Im diesem Rahmen fanden die Aktionärsversammlung der DEHAG Hotel Service AG und die Partnerversammlung der Best Western Hotels Central Europe GmbH statt. Dort wählten die jeweiligen Mitglieder einen neuen Aufsichtsrat der Best Western Muttergesellschaft DEHAG Hotel Service AG sowie den Beirat der Best Western Hotels Central Europe GmbH.

DEHAG Aufsichtsratwahl

Die sechs Mitglieder des Aufsichtsrats sind Hoteliers aus den Best Western Hotels, die alle drei Jahre von der Aktionärsversammlung gewählt werden. Neu in den Aufsichtsrat wurde Frank Pentzin aus dem Best Western Premier Alsterkrug Hotel Hamburg gewählt, der bisher als Vertreter für die Region Deutschland/Luxemburg dem Best Western Beirat angehörte. In ihren Ämtern im DEHAG-Aufsichtsrat bestätigt wurden die Best Western Hoteliers:

  • Christoph Unckell (Best Western Premier Hotel Rebstock Würzburg) als Aufsichtsratsvorsitzender
  • Bertram Späth (Best Western Premier Hotel Victoria Freiburg) als Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender
  • Kai Gelhausen (Best Western Plus Konrad Zuse Hotel Hünfeld)
  • Oliver Schreiber (Best Western Plus Atrium Hotel Ulm)
  • Carsten Weber (Best Western Donner’s Hotel Cuxhaven)

Neuer Beirat der Best Western Partnerversammlung

Die Aufsichtsratsmitglieder gehören gleichzeitig dem Beirat der Best Western Partnerversammlung an, das Gremium, das über alle wichtige Weichenstellungen und Strategien der Marke entscheidet. Der repräsentative Beirat, in dem gewählte Hoteliers aus allen Regionen vertreten sind, setzt sich aus zehn Mitgliedern zusammen. Neben den sechs Aufsichtsräten der DEHAG Hotel Service AG sind vier weitere Sitze von je einem Vertreter der vier Regionen Deutschland/Luxemburg, Schweiz/Liechtenstein, Österreich und Central Eastern Europe gewählt worden. Neu in den Beirat wurde Yonca Yalaz, Geschäftsführerin der Plaza Hotel Group, die mit ihrer Gruppe rund 20 Hotels mit der Marke Best Western betreibt, als Vertreterin für die Region Deutschland/Luxemburg gewählt. In ihren Ämtern als Beiratsmitglieder bestätigt wurden:

  • Arnold Graf (Best Western Plus Hotel Bahnhof in Schaffhausen) für die Region Schweiz/Liechtenstein,
  • Thomas Hackl (Best Western Plus Hotel Goldener Adler Innsbruck) für Österreich
  • Gregor Jamnik (Best Western Premier Hotel Slon Ljubljana und Best Western Premier Hotel Lovec Bled, beide Slowenien) für die Region Central Eastern Europe

 

 

Anzeige