Berlin Das Provocateur meets „Die Gl’Amouresque“

PROVOCATEUR X DIE GL'AMOURESQUE (Bild: PROVOCATEUR )

Es soll sinnlich und prickelnd werden: Mit einer burlesken Dinnershow laden das Provocateur und die tanzenden Ladys von „Die Gl’Amouresque“ künftig zu einem Drei-Gang-Menü ein.

Anzeige

Was die Gäste erwartet: ein Drei-Gang-Menü vom hoteleigenen Restaurant Golden Phoenix, in welchem kein anderer als der bekannte Berliner Kreativ-Chef The Duc Ngo seine Vision einer Franko-Chinesischen Küche umsetzt. Dazu Drinks aus der Provocateur Bar. Und schließlich Entertainment: Die tanzenden Ladysführen mit ihren Showeinlagen durch den Abend und stimmen auf eine mögliche After Party ein. Das alles selbstverständlich in exklusiver Runde.

Dass hier eine Kooperation sinn macht, liegt auf der Hand – schließlich bezeichnet sich das Provocateur selbst als das erste schamlos sinnliche Hotel der Hauptstadt. Mit viel Samt und Charme versetzt es den Gast in eine andere Zeit, das Paris der 1920er Jahre. Im Provocateur lebt die Salonkultur wieder auf, was sich auch in dem Interieur widerspiegelt. Genau dieses Gefühl verkörpern auch die Entertainment Girls von „Die Gl’Amouresque“ mit ihrer Show. Bislang gab es nur drei Locations in ganz Berlin, in denen Burlesque-Shows zu sehen waren, darunter kein einziges Hotel.

“Daher war sofort klar, dass „Die Gl’Amouresque“ als DIE burleske Showgruppe der Stadt mit dem Provocateur bestens harmonieren wird und eine Zusammenarbeit zustande kommen musste. Zumal es eine solche Show mit gesetztem Dinner in dieser Form bisher nicht gab”, heißt es seitens des Managements.

Die ersten Termine stehen bereits fest: am 14. Februar wird zu einer „Valentine‘s Edition“ eingeladen.

Anzeige