Berlin Accorhotels veranstaltet erstmals F&B&E Camp – mit Erfolg

Ein voller Erfolg: Das F&B&E Camp in Berlin. (Bild: Kathrin Heller)

Als „Camp for Food & Beverages & Entertainment Lovers“ war die Veranstaltung im Mercure Hotel MOA Berlin ausgeschrieben, bei der sich in der vergangenen Woche 200 Fachbesucher aus der Gastro-Community über die neuesten F&B&E-Trends informieren konnten. Volkmar Pfaff von Accorhotels will mit diesem Format den Wissenstransfer fördern.

Anzeige

Am 14. und 15. Februar lockte die Veranstaltung insgesamt rund 200 Besucher und Foodies, davon 30 Speaker sowie zahlreiche Sponsoren, in das Mercure Hotel MOA Berlin. Mit dem F&B&E Camp wollen wir den Wissenstransfer zwischen allen involvierten Bereichen fördern. Die Veranstaltung soll sich zu einer Plattform zum Austausch der Gastro-Community entwickeln und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die aktuellen Herausforderungen des F&B&E Bereichs rüsten“, so Volkmar Pfaff, Managing Director bei AccorHotels.

In Impulsvorträgen reflektierten die Experten über Branchentrends und aktuelle Marketing-Themen. Den Anfang machte der Fachjournalist Jan-Peter Wulf mit einer Keynote über relevante Trends im Bereich F&B&E. Die anschließenden Ideenlabs luden die Teilnehmer ein, selbst aktiv zu werden und sich über Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit und Storytelling auszutauschen. Mit einer Best Case Keynote von Dirk Dreyer, General Manager des 25hours Hotels Bikini Berlin, ging der erste Veranstaltungstag erfolgreich zu Ende.

Der Vormittag des zweiten Veranstaltungstags stand ganz im Zeichen des Themas Social Media Marketing. Ein Highlight war dabei die F&B&E-Werkstatt, in der die Teilnehmer mit Hilfe von Experten aus verschiedenen Bereichen, ein Mood Board für ihr eigenes imaginäres F&B&E-Konzept erstellen konnten.

Anzeige