Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsPeopleBelvedere Locarno:: Gregor Beck verlässt das Haus

Belvedere Locarno Gregor Beck verlässt das Haus

Der bisherige Hoteldirektor Gregor Beck verlässt das Belvedere Locarno. Der Berner sei auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in der ganzen Schweiz und freue sich auf eine spannende Aufgabe, wie er selber am vergangenen Freitag mitteilte.

Beck führte das Belvedere seit August 2014. Unter ihm wurde im vergangenen Jahr das neue F&B Konzept mit dem Mittelpunkt „La Fontana Ristorante & Bar“ implementiert. Außerdem sei im Sales & Marketing unter anderem die Online Distribution optimiert und die Strategie mit dynamischen Preisen ergebnisreich eingeführt.

Gregor Beck hat in Lausanne die Hotelfachschule absolviert und war anschließend in der Deutschschweiz und in Südamerika als Hoteldirektor tätig. Vor dem Belvedere führte der 43-Jährige das Relais & Châteaux Algodon Mansion in Buenos Aires.

Quelle: htr

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link