"Schwarzwaldstube" BaiersbronnWohlfahrt und Finkbeiner einigen sich

Harald Wohlfahrt (Traube Tonbach)

Im Streit um die Weiterbeschäftigung als Küchenchef in der “Schwarzwaldstube” haben sich Sternekoch Harald Wohlfahrt und die Hotelleitung am Dienstag geeinigt. Das teilt das Arbeitsgericht Pforzheim mit.

Anzeige

Im Mai wurde der Abschied Wohlfahrts aus dem Spitzenrestaurant der Traube Tonbach bekannt. Wenig später wurde klar, dass der Wechsel der kulinarischen Leitung wohl nicht einvernehmlich abgelaufen war (Top hotel berichtete). Denn Wohlfahrt hatte beim Arbeitsgericht Pforzheim auf Weiterbeschäftigung geklagt. Das Gericht teilte laut Informationen der Süddeutschen Zeitung nach der für Dienstag angesetzten Verhandlung mit, dass sich der Sternekoch mit der Hotelleitung geeinigt habe. Wohlfahrt werde wohl jedoch nicht in die “Schwarzwaldstube” zurückkehren.

Details zur Einigung wurden nicht genannt, es sei Stillschweigen vereinbart worden. Harald Wohlfahrt erschien trotz Anordnung angesichts der Einigung nicht vor Gericht. Er hatte seinen Eilantrag zuvor zurückgezogen. Auch Hotelinhaber Heiner Finkbeiner war nicht erschienen.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Anzeige