Azubi-Contest der Selektion Denise Lewendel aus dem Excelsior sichert sich den ersten Platz

v.li.: Ingo Peters (Vier Jahreszeiten Hamburg), Monika Erfurth (Henkel), Cyrus Heydarian (Breidenbacher Hof), Annika Böhm (3. Platz, Breidenbacher Hof), Henning Matthiesen (Excelsior Ernst), Denise Lewendel (1. Platz, Excelsior Ernst), Frank Marrenbach (Brenners), Paulina Demmer (2. Platz, Brenners), Thomas Corinth (IST-Studieninstitut), Robert Petrovic (Ritz-Carlton Berlin). (Bild: Blackwood Media)

Beim Azubi-Contest der Selektion Deutscher Luxushotels werden praktische wie theoretische Kenntnisse abgefragt, welche die Nachwuchskräfte aus der Hotelbranche in ihrem Berufsalltag benötigen. Die ersten drei Plätze gingen in diesem Jahr ins Excelsior Ernst, ins Brenners und in den Breidenbacher Hof.

Anzeige

Nach der Begrüßung im Ritz-Carlton Berlin durch Schirmherr Christian Rach, der alle Teilnehmer dazu anspornte, den Wettkampf sportlich zu nehmen und auch zum Austausch zu nutzen, mussten die Teilnehmer ihr Wissen über die Selektion Deutscher Luxushotels in einem Puzzle beweisen, zwei klassische Cocktails zubereiten, Servietten falten und hartnäckige Flecken aus verschiedenen Materialien entfernen. Natürlich durfte auch in diesem Jahr die schon traditionelle Blindverkostung nicht fehlen, bei der zum Beispiel Sellerie oder auch Liebstöckel identifiziert werden mussten. Die Kreativität und Phantasie der Teilnehmer waren ebenfalls gefragt – diesmal wurde ein Berliner Bär individuell bemalt.

Zum Abschluss gab es wie immer eine gemeinschaftliche Aufgabe aller acht Teilnehmer; der schlagfertige Nachwuchs verfasste einen überzeugenden Poetry-Slam unter dem Motto „Lass mal Gastgeber sein“ und stellte dabei die Vorzüge jedes einzelnen Mitgliedshauses in lässiger Form heraus.

Köln vor Baden-Baden und Düsseldorf

Bei der feierlichen Preisverleihung mit anschließender Party in der vielfach ausgezeichneten „Fragrances“-Bar bedankte sich Hausherr Robert Petrovic bei allen Kandidaten und zeichnete die drei Bestplatzierten aus: Den dritten Platz belegte Annika Böhm aus dem Capella Breidenbacher Hof in Düsseldorf, die dort im zweiten Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau ist. Zweitplatzierte wurde Paulina Demmer, die im Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden bereits im dritten Lehrjahr zur Hotelfachfrau ausgebildet wird. Den ersten Platz holte Denise Lewendel aus dem Excelsior Hotel Ernst in Köln in die Domstadt, ebenfalls angehende Hotelfachfrau im zweiten Lehrjahr.

Neben Übernachtungen in den Mitgliedshäusern des Verbunds wurden die ersten drei Plätze mit Gutscheinen im Wert von 500 bis 3.000 Euro für Weiterbildungslehrgänge des renommierten IST-Studieninstituts in Düsseldorf prämiert.

 

Anzeige