avid hotelsInterContinental launcht neue Mittelklasse-Marke

InterContinental Hotels Group

Die InterContinental Hotels Group (IHG) hat ihre neue Mittelklassemarke, avid hotels, präsentiert. Die Baukosten der als Neubau geplanten Häuser sollen um etwa zehn bis 15 Prozent günstiger sein als Hotels der IHG-Marke Holiday Inn Express. 

Auch die Zimmerpreise sollen etwa zehn bis 15 Dollar unter den Holiday Inn Express-Preisen liegen. Zunächst soll avid in den USA starten. Mehr als 150 Eigentümer haben laut IHG schon ihr Interesse an der Franchise-Marke bekundet. Die ersten Hotels sollen 2018 gebaut werden, die ersten Neueröffnungen sind für 2019 geplant. Keith Barr, Chief Executive Officer bei IHG, sagt: “Wir haben unsere Marke Holiday Inn Express® zu einer sehr erfolgreichen Marke ausgebaut. Mit der Einführung von avid hotels, fügen wir eine weitere hinzu und bauen unsere Führungsposition im Segment aus.” 

Die Marke zeichne sich unter anderem durch modernes Design aus. Offene Eingangsbereiche, belebte öffentliche und Arbeits-Zonen sollen die Gäste zum relaxen, arbeiten und connecten einladen. Kostenfreies WLAN soll es zudem in allen Häusern geben, das Reservierungs-System ist cloud-basiert. Die Zimmer sind ausgestattet mit schalldämpfenden Features und in jedem Raum finden die Gäste einen eigenen Arbeitspatz.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here