Auszeichnung Horst Rahe erhält die nächste Brillat Savarin-Plakette

Horst Rahe

Die als höchste Auszeichnung im deutschen Gastgewerbe geltende Brillat Savarin-Plakette wird im nächsten Jahr an den  Hamburger Unternehmer und Hotelier Horst Rahe verliehen. Das gab die  FBMA-Stiftung nun bekannt.

Seit 60 Jahren wird in ununterbrochener Folge die Brillat Savarin-Plakette, benannt nach dem Schriftsteller und Feinschmecker Jean Anthèlme Brillat-Savarin, an herausragende Persönlichkeiten aus dem Gastgewerbe für ihre Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur verliehen. Die lange Liste mit Branchenlegenden und Vordenkern spiegelt die Elite aus Hotellerie und Gastronomie über sechs Jahrzehnte hinweg und begründet das hohe Ansehen des Preises. Mit der Wahl des 61. Plakettenträgers wird die gemeinnützige Stiftung der Food & Beverage Management Association als Träger der Auszeichnung erneut dieser besonderen Verpflichtung gerecht.

Die 61. Brillat Savarin-Plakette erhält im Jahr 2016 eine Ausnahmeerscheinung der deutschen Touristik- und Hotelindustrie, der Hamburger Unternehmer Horst Rahe. „Die Ehrung gilt einem Visionär und Mann der Tat, der wie kein anderer den Tourismus in seiner ganzen Bandbreite innerhalb seines Unternehmens abbildet und mit bahnbrechenden Konzepten für Kreuzfahrt, Flussschifffahrt und Hotellerie den Markt neu gestaltete“, so Michael Bläser, FBMA-Stiftungsratsvorsitzender. Die Verleihung wird am 17. April 2016 im Rahmen einer festlichen Gala im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg stattfinden.

Zur Person Horst Rahe

Horst Rahe, geschäftsführender Gesellschafter der deutschen Seereederei in Rostock, begann nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln seine berufliche Laufbahn in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Seit 1975 ist er als eigenständiger Unternehmer in den Bereichen Schifffahrt, Industrie, Touristik und Immobilien tätig. Er übernahm zunächst gemeinsam mit einem Partner im Jahr 1993 im Rahmen des Privatisierungsverfahrens die Staatsreederei der ehemaligen DDR, die Deutsche Seereederei, und entwickelte das erfolgreiche Tourismuskonzept AIDA für den Kreuzfahrtmarkt und später A-ROSA für den Bereich der Ferienhotellerie.

Noch heute ist Rahe Lifetime-President of AIDA Cruises, dem deutschen Unternehmen der weltgrößten Kreuzfahrtreederei Carnival Cruises. In der DSR Hotel Holding bündelt Rahe die Hotelaktivitäten. Zur Gruppe gehören die A-Ja Resort und Hotel GmbH, die A-Rosa Resort und Hotel GmbH, die Louis C. Jacob GmbH mit dem Hotel Louis C. Jacob und Hotel Henri sowie die Hotel Neptun Betriebsgesellschaft mbH. Parallel zu seinen unternehmerischen Tätigkeiten ist Horst Rahe in vielen Funktionen engagiert und hat eine private Stiftung zur Förderung von hochbegabten jungen Musikern gegründet.

Auszeichnung für herausragende Persönlichkeiten des Gastgewerbes

Mit der Brillat-Savarin-Plakette werden seit 60 Jahren Vordenker und Wegbereiter aus Unternehmen und Verbänden geehrt, darunter so bekannte Namen wie Hotelgründer Egon Steigenberger, Weinbrenner Helmut Asbach, Mövenpick-Gründer Ueli Prager, Gastronom Gert Käfer, Lebensmittelfabrikant Theo Schöller, Hotelier Thomas Althoff, Unternehmerin Dr. Hubertine Underberg, Kaffeeröster Albert Darboven, Brauer Dr. Claus Stauder, Erivan Haub (Chairman Tengelmann-Gruppe), Innegrit Volkhardt (Bayerischer Hof München), Unternehmer Dr. August Oetker, Hotelier Kai Hollmann, Winzer und Gastronom Fritz Keller, Dehoga-Präsident Ernst Fischer, Roland Mack (Europa-Park Rust) sowie Siegfried Meister (Rational AG).

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here