Mercure Stuttgart SchwieberdingenAuf dem Weg zur Spitze

Accor arbeitet mit Hochdruck daran, Marktführer im Franchise-Geschäft zu werden – nach eigenem ­Bekunden soll dieses Ziel 2015 erreicht sein. Eine Station auf diesem Weg war die Inbetriebnahme des Mercure Hotel in Stuttgart-Schwieberdingen, dem mittlerweile neunten Haus der Marke in der Landeshauptstadt.

Anzeige

Das Hotelgeschäft des französischen Konzerns erfährt derzeit eine grundlegende Neuordnung: Ibis wird zur Supermarke, All Seasons wird als Ibis ­Styles neu gestaltet und Etap zu Ibis Budget transformiert. Darüber hinaus forciert Accor seine Kooperationen mit Franchisepartnern, da weniger ­Immobilieneigentum der Kette, die nach wie vor hoch ­verschuldetet ist, mehr Spielraum bei der Expansion lässt. »Accor setzt auf Wachstum mit Franchise, doch diese Strategie können wir nur gemeinsam mit starken Partnern erfolgreich umsetzen«, erklärt in diesem Kontext Volkmar Pfaff, General­direktor Mercure Hotels Deutschland. Das neue ­Hotel in Stuttgart-Schwieberdingen sei dabei ein weiterer Meilenstein beim Ausbau des Franchise-­Portfolios.

Der operative Betrieb des ehemaligen Best Western Hotels, das während der einjähigen Komplett-­sanierung geschlossen war, liegt in den Händen der HR Management & Consulting GmbH, mit der Accor bereits beim Mercure Hotel Garmisch-Partenkirchen sowie beim Mercure Hotel Bad Homburg Friedrichsdorf erfolgreich zusammenarbeitet. »Wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit mit Accor ausdehnen zu können. Accor bietet uns optimale Unterstützung in Marketing und Vertrieb«, erklärt Geschäftsführer Ruslan Husry, der seinerseits Thomas Borsbach als Head of Operations für das 114-Zimmer-Hotel einsetzt. Letzterer setzt gleichermaßen auf Geschäfts- und Freizeitreisende, schließlich liegt das Hotel sowohl in unmittelbarer Nähe zu Ludwigsburg – dem Produktionsstandort zahlreicher Industrieunternehmen – als auch zu ­Sehens-würdigkeiten wie dem Porsche-Museum, ­diversen Schlössern und Erlebnisparks. Dieser Mix spiegelt sich auch im Hotelangebot wider: Für ­Tagungen und Seminare gibt es sechs Räume sowie einen Saal mit eingebauter Bühne; in puncto Wellness stehen Sauna und Dampfbad zur Auswahl.

Die Zimmer des Mercure Stuttgart-Schwieberdingen sind funktional mit WLAN, Flatscreen und Schreibtisch ausgestattet; es wird zwischen den Kategorien »Standard« und »Privilege« unterschieden. Auf gastronomischer Ebene gibt es das Restaurant »Olive«, das sowohl internationale als auch regionale Speisen auf der Karte hat.

Anzeige