Arcona Hotel ErikaTraditionshaus in Kitzbühel startet nach Übernahme unter neuer Führung

Vicky Eibl und Eva Loquenz (v.l.) leiten das Gartenhotel Erika Kitzbühel, das seit 1. November von Arcona betrieben wird. (Bild: Arcona)

Im November hatte Arcona Hotels & Resorts das Hotel Erika in Kitzbühel übernommen. Pünktlich zur Skisaison wurde das Haus unter neuer Leitung wiedereröffnet. Alle 20 Mitarbeiter wurden übernommen.

Direktorin des 49-Zimmer-Hotels ist Eva Loquenz, die sich nicht nur bestens im Hotelgeschäft, sondern auch in Österreich und Kitzbühel auskennt. Dort eröffnete sie im Jahr 2006 das A-Rosa Resort, anschließend leitete sie ein Haus in Seefeld. Nun kehrt Loquenz wieder zurück, um die Geschicke des Hotel Erika zu lenken, das seit mehr als 100 Jahren als Familienbetrieb geführt wurde. Unterstützt wird sie von Direktionsassistentin Vicky Eibl. Eigentümerin der Immobilie ist die HT-Group, eine Tochtergesellschaft der Hanseatic Group und der Asset Immobilien Group.