Am Weissenhäuser StrandOriginal WM-Tor soll Gäste begeistern

Bei der Einweihung des "unvergessenen Tors":(v.l.) Riccardo Postai, Dieter Schlindwein, Andreas Brehme, David Depenau, Harry Bähre und Manfred Kaltz. (Bild: : Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand)

Ein ganz besonderes originales WM-Fußballtor soll ab sofort die Gäste in den Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand locken. Jeder, der zukünftig den Ball ins WM-Tor schießt, bekommt eine individuelle Urkunde mit Namen.

Anzeige

Beim “unvergessenen Tor” handelt es sich um das Original-WM-Tor aus dem Finalspiel im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro der Fußball-WM 2014, in welchem Mario Götze in der 113. Spielminute den Ball zum Siegtreffer versenkte. Mit dem 1:0 sicherte er Deutschland den Sieg gegen Argentinien. „Wir haben das Original-WM-Tor auf Ebay ersteigert. Der Erlös wurde an ‘Ein Herz für Kinder’ gespendet“, erklärt David Depenau, Geschäftsführer des Parks, der auch ein Hotel beinhaltet.

Zu Gast bei der offiziellen Eröffnungsfeier waren unter anderem Riccardo Postai, der ehemalige Hotelmanager des brasilianischen Campo Bahia Hotels, Manfred Kaltz, Andreas Brehme, Harry Bähre und Dieter Schlindwein. Das Highlight der Veranstaltung war neben einer lockeren Talkrunde mit Geschäftsführer David Depenau und allen Fußballstars und Promis die Enthüllung des Tores.

 

Anzeige