Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsAllgäu-Tophotels::Ausbildung für die Hotelchefs von morgen

Allgäu-TophotelsAusbildung für die Hotelchefs von morgen

Mit einer breit angelegten Ausbildungsoffensive wollen neun Mitgliederbetriebe der Allgäu-Tophotels die Qualität der Ausbildung anheben. Neu dabei: eine eigene Akademie. Um Interessierten einen Einblick in die neun Hotels zu bieten, findet am 2. und 3. April ein Tag der offenen Tür statt.

Christian Neusch ist Chef des Allgäuer Berghofs und weiß, wie entscheidend für das Hotel, aber auch die gesamte Branche, die Ausbildung ist. „Die Azubis von heute sind die Chefs von morgen“, sagt der Hotelier. Gemeinsam mit acht anderen Hoteliers – allesamt Mitglieder der Allgäu-Tophotels – startete Neusch vor sechs Jahren die „Azubi-Tophotels.“

Prüfung durch die Dekra

Die Betriebe und ihre Ausbildungsqualität werden durch die Dekra einer externen Kontrolle unterzogen und zertifiziert. „Die Zertifizierung durch die Dekra stellt sicher, dass die Qualität in allen beteiligten Häusern gleich hoch ist – und zwar höchstmöglich“, sagt Johanna Eggensberger, Juniorchefin des Biohotels Eggensberger in Hopfen am See.

Fördern durch Fordern 

Um die Qualität der Ausbildung weiter zu steigern, wurde jetzt die Akademie der Azubi-Tophotels in Leben gerufen. „Es ist etwas Einzigartiges, dass sich neun Hotels zusammentun und eine Top-Trainerin engagieren“, sagt Sybille Wiedenmann, Geschäftsführerin der Allgäu-Tophotels.

Gemeinsam wurde ein Lehrplan für die drei Lehrjahre entwickelt. „Im ersten Lehrjahr geht es um dich selbst: Wer bin ich? Wo liegen meine Stärken, wo meine Schwächen?“, erzählt Nora Tischendorf (20), Azubi im Allgäuer Berghof. „Im zweiten Lehrjahr geht’s um Teamwork, im dritten ums Thema Führung.“ Die sechs Akademie-Tage plus professionelle Prüfungsvorbereitung sollen die Lehrlinge zusätzlich zur Berufsschule fit für die Zukunft machen.

„Azubi-Web“ 

Da den Auszubildenden durch die Coronakrise viel an Praxiserfahrung verloren gegangen ist, haben sich die Hotels im „Azubi-Web“ engagiert, das bei der Ausbildung und Prüfungsvorbereitung helfen soll. „Wir erarbeiten uns online Inhalte und können uns perfekt auf Prüfungen vorbereiten“, erzählt Azubi Nora Tischendorf. Für weitere Motivation sollen zudem gezielte Belohnungen sorgen. Wer beispielsweise im ersten Lehrjahr sehr gute Noten von der Berufsschule mitbringt, bekommt von seinem einen 600-Euro-Gutschein.

Tag der offenen Tür

Um auf die Ausbildungsmöglichkeiten in den Allgäu-Tophotels aufmerksam zu machen, finden am Samstag, den 2. April und Sonntag, den 3. April, ein Tag der Tür statt. „Wir haben mit den Azubi-Tophotels etwas ganz Besonderes geschaffen. Klar, dass wir die besten junge Leute für uns gewinnen wollen“, sagt Christian Neusch.

>> Hier geht es zur Anmeldung.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link