Advertorial M-iClean H – für mehr Ergonomie in der Spülküche

Wenn es um Fehltage geht, standen 2017 Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems an erste Stelle. So die aktuellen Gesundheitsreports der Krankenkassen.

Anzeige

Als Hersteller professioneller Spültechnik hat MEIKO daher bei seiner neuen Generation an Haubenspülmaschinen einen Aspekt besonders in den Fokus gerückt: Ergonomie. „Damit der Bediener nicht 150-mal am Tag einen Hebevorgang von 80 Newton über Schulterhöhe ausführen muss, haben wir die M-iClean H mit einer automatischen Öffnung versehen“, so Dr.-Ing. Thomas Peukert, Technischer Leiter bei MEIKO.

Diese funktioniert per Antippen des Touchscreens, „Anschubsen“ des Haubengriffes oder ganz automatisch nach Beendigung des Spülgangs. Kein beschwerliches Be- und Entladen mehr, keine Drehbewegungen, kein Bücken und Beugen. Und: keine unnötigen Wartezeiten vor der Maschine. Damit schont die M-iClean H die Gesundheit des Personals ebenso wie das Zeitkonto – und schafft attraktivere Arbeitsplätze.

Weitere Informationen auf www.meiko.de

Anzeige