Advertorial M-iClean H – für mehr Ergonomie in der Spülküche

Wenn es um Fehltage geht, standen 2017 Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems an erste Stelle. So die aktuellen Gesundheitsreports der Krankenkassen.

Als Hersteller professioneller Spültechnik hat MEIKO daher bei seiner neuen Generation an Haubenspülmaschinen einen Aspekt besonders in den Fokus gerückt: Ergonomie. „Damit der Bediener nicht 150-mal am Tag einen Hebevorgang von 80 Newton über Schulterhöhe ausführen muss, haben wir die M-iClean H mit einer automatischen Öffnung versehen“, so Dr.-Ing. Thomas Peukert, Technischer Leiter bei MEIKO.

Diese funktioniert per Antippen des Touchscreens, „Anschubsen“ des Haubengriffes oder ganz automatisch nach Beendigung des Spülgangs. Kein beschwerliches Be- und Entladen mehr, keine Drehbewegungen, kein Bücken und Beugen. Und: keine unnötigen Wartezeiten vor der Maschine. Damit schont die M-iClean H die Gesundheit des Personals ebenso wie das Zeitkonto – und schafft attraktivere Arbeitsplätze.

Weitere Informationen auf www.meiko.de