30 Jahre Landidyll Hotels & RestaurantPioniere in Sachen Nachhaltigkeit und Regionalität

Nachhaltigkeit, Regionalität, achtsamer Umgang mit Ressourcen – alles Schlagworte, die in den vergangenen Jahren für viele Menschen immer mehr Bedeutung im Alltag bekommen haben, auch beim Reisen. Die UNO hat 2017 als Jahr des nachhaltigen Tourismus ausgerufen. Für die Mitgliedsbetriebe der Landidyll Hotels & Restaurants nichts Neues, denn schon vor 30 Jahren haben sie sich nachhaltiges Handeln auf die Fahnen geschrieben.

Ein Aufenthalt in einem der 24 Landidyll Hotels bedeutet für den Gast Urlaub auf dem Land in den schönsten Regionen Deutschlands, bei herzlichen Hoteliers-Familien, die ihre Liebe zum Landleben und die Freude daran, Gastgeber zu sein, zu ihrem Beruf gemacht haben. 1987 schlossen sich Hoteliers aus ganz Deutschland als Stütze für die eigene Überzeugung und das tägliche Handeln zu den Landidyll Hotels & Restaurants zusammen. Neben einer starken Markenentwicklung und dem Erfahrungsaustausch zwischen den Hoteliers wurde bereits damals eine nachhaltige Vision vorangetrieben. Dass sich die Mitglieder zu einer ganzheitlichen umweltbewussten Unternehmensführung bekennen und ihre Betriebe und Mitarbeiter in ökologischem und ökonomischem Einklang führen, war 1987 noch Pionierarbeit. Ebenso stand von Anfang an die Servicequalität – vor 30 Jahren in der Dienstleistungsbranche in Deutschland eher ein Fremdwort – ganz oben in den Statuten.

Heute gehören diese Einstellungen mehr denn je zum Zeitgeist. Authentische, regionale Erlebnisse, intakte Landschaften rund um die Häuser, saisonale Küche auf höchstem Niveau mit Frischeprodukten aus der Region – wo möglich in Bio-Qualität – sollen dem Gast ein Wohlfühlerlebnis vom ersten Urlaubsmoment an bieten. Und das verlässlich in jedem einzelnen Landidyll Hotel. In rund 100 Anforderungspunkten sind die Kriterien für die Landidyll Mitglieder zusammengefasst; Neueinsteiger werden durch das Team der Geschäftsstelle während der Anfangszeit gecoacht.

15 Jahre nach der Gründung folgte der nächste wichtige Schritt, der erneut die Vorreiterrolle bestätigte: Als erste Hotelkooperation führte Landidyll ein internes Qualitätsmanagement ein, das der heutigen offiziellen Zertifizierung der Servicequalität Deutschland Stufe II entspricht und auf die Identifikations- und Umweltrichtlinien von Landidyll abgestimmt wurde. 2014 wurde die Kooperation mit dem »Deutschen Fairnesspreis« in der Kategorie Hotel ausgezeichnet. Bei all den bürokratisch anmutenden Statuten bleibt eines jedoch im Mittelpunkt: Hier wird Dienstleistung von Menschen für Menschen gelebt.

Passend zum Jubiläumsjahr haben sich die Landidyller noch etwas gegönnt: Das neue Gastgeberverzeichnis wurde vom klassischen Hotelkatalog zu einem informativen Magazin gestaltet und liefert neben der Vorstellung aller Hotels und Gastgeberfamilien Hintergrundinfos und jede Menge redaktionelle Geschichten rund um die vielfältigen landidyllischen Urlaubsmöglichkeiten. Kurz nach Erscheinen des neuen Magazins wurden 12.000 Newsletterabonnenten nach ihrer Meinung dazu befragt, binnen weniger Tage nahmen mehr als 1.000 Personen an der Befragung teil. Überwältigend: Ein Drittel gab an, aufgrund des neuen Kataloges direkt eine Buchung getätigt zu haben, 95 Prozent fühlten sich durch die erzählten Geschichten zum Reisen animiert.

Theo Wilmink (Foto), Präsident der Landidyll Kooperation und Inhaber vom Landidyll Wilminks Parkhotel in Neuenkirchen in Nordrhein Westfahlen, ist sich sicher: »Urlaub in der Heimat liegt voll im Trend. Mit unseren über Deutschland verteilten Mitgliedsbetrieben und den klar kommunizierten Landidyll Angeboten bieten wir genau das richtige Produkt. Inhaber von Hotels, die sich mit unseren Idealen identifizieren und darin wiedererkennen, sind jederzeit herzlich willkommen.«

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here