25hours Paris Der Newcomer am Terminus Nord in Bildern

Die Hamburger Hotelgesellschaft eröffnete zum Jahreswechsel in Paris ihr insgesamt 13. Hotel und gleichzeitig das erste Hotel in Frankreich. Dem 25hours Terminus Nord wurde dabei eine Geschichte auf den Leib geschrieben. Für CEO Christoph Hoffmann ging zudem ein Traum in Erfüllung.

Anzeige

Die 236 Gästezimmer des Newcomers sollen ihre ganz eigene Geschichte von Paris und der bunten Nachbarschaft rund um den Gare du Nord erzählen. Die unterschiedlichen Kulturen finden sich dabei in allen Bereichen des Hotels wieder. Sie fungieren als eine Art Spiegel der unmittelbaren Umgebung. Als Beispiele dienen der afrikanische Gentlemen Club oder das eklektisch-israelisches Restaurant.

CEO Christoph Hoffmann: „Ich liebe Paris und deshalb geht mit der Eröffnung unseres Hauses in der Nähe des Gare du Nord für mich ein echter Traum in Erfüllung. Die Gegend ist als Hotelstandort sehr attraktiv und bei Gästen aus aller Welt beliebt.“ Hoffmann: „Wir haben Terminus Nord eine Geschichte auf den Leib geschrieben. Diese unterstreicht den Charakter des Hotels und gibt ihm neue Anziehungskraft.“

Zimmerpreise starten ab 174 Euro / für 2020 stehen zwei Openings auf der Agenda

Teppiche mit asiatisch-grafischen Ornamenten, afrikanische Stoffe und kräftige Wandfarben oder Tapeten mit floralen Motiven sorgen für ein gemütliches Ambiente. Waschschüsseln aus Keramik verleihen den Bädern einen Hauch von Orient. Filigrane Lampen aus messingfarbenem Metall tauchen die Räume in ein warmes Licht. Statt Schränken stehen den Gästen zum Aufhängen und Verstauen fahrbare Gestelle zur Verfügung. Diese sind  inspiriert von den klassischen Hotel-Trolleys, auf denen in der Modehauptstadt Paris die Kleidersäcke zu den Defilees transportiert werden.

Bei der Umsetzung vertraute Chief Product Officer Henning Weiß einmal mehr auf das Team rund um Armin Fischer und Andrea Kraft vom Augsburger Designteam Dreimeta. „Zudem haben wir mit Visto Images das erste Mal einen Partner, der sich ausschließlich um das Thema Kunst kümmern wird.“

Die Preise für die 141 Hotelzimmer der ersten Phase beginnen ab 174 Euro pro Nacht. Die Vollendung der restlichen 96 Zimmer erfolgt im Laufe des Jahres 2019. Im kommenden Jahr plant 25hours die Eröffnung einer Dependance in Florenz und des erste Haus außerhalb von Europa in Dubai.

Anzeige