Direktvertrieb
Tricks und Kniffe für das Hotelmarketing

Direktvertrieb_Web_Controlling_ECommerce.jpg

Die entscheidende Frage lautet: Welche der 50 Prozent des Online-Werbebudgets waren erfolgreich und brachten Hotelbuchungen? Wie man mit einer genauen Performance Analyse die Direktbuchungen für das eigene Hotel steigert, erläutert nun das Whitepaper „Webcontrolling – der Weg zum Erfolg im E-Commerce“ von Customer Alliance.

Eine der wichtigsten Kennzahlen ist die Kosten-Umsatz-Relation (KUR). Bringt beispielsweise eine 100-Euro-Investition in eine Werbemaßnahme einen Umsatz von 500 Euro, beträgt die KUR damit 0,2 oder 20 Prozent. Just dieser Kennwert ist vergleichbar mit Provisionen für OTA-Buchungen z.B. via Booking, HRS oder Expedia. Lässt sich derselbe Umsatz (500 Euro) über einen der Vertriebspartner erzielen, sind die Vertriebskosten mit durchschnittlich 15 Prozent günstiger.

Auch bei neu gewonnenen Freiheiten im Direktvertrieb – Verbote von aufgezwungenen Ratenparitäten – ist die genaue Analyse der Ziele und eigenen Werbemöglichkeiten sehr wichtig. Zu beachten ist dabei der sogenannte Billboard-Effekt: Gäste werden bei den OTAs auf ein Hotel aufmerksam und buchen dann direkt auf deren Website.

Wissenskompendium für erfolgreiches Hotelmarketing

Weitere Schlüsselfaktoren im Hotelmarketing sind Kundenbindungsprogramm (Anzahl der Newsletter-Abonnenten) und die Look-to-Book-Rate (Wie viele Webseiten-Besucher beenden den Buchungsprozess tatsächlich?). Meist ist die Bounce-Rate – der Absprung von der Startseite des Hotels bzw. aus dem Buchungsprozess – mit rund 50 Prozent sehr hoch. Daher muss die Internet Booking Engine (IBE) für den mobilen Gebrauch optimiert und eine Buchung in wenigen, möglichst einfachen Schritten („Streamlining“) möglich sein.

Customer Alliance bietet mit dem neuen Whitepaper erneut ein Wissenskompendium für erfolgreiches Hotelmarketing. Die bisher behandelten Themen der Managementbibliothek reichen von Tipps zu Hotel-Webseiten über das Bewertungsmanagement bis hin zum Revenue Management. „Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen. Wir bauen unsere Wissensreihe für das moderne Hotelmanagement weiter aus“, so Torsten Sabel, COO von Customer Alliance.

Das Wissensmagazin ist hier kostenfrei abrufbar: http://bit.ly/CH_WPWebcontrollingDE

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok