Hotelkooperationen
Sieben auf einen Streich bei den Design Hotels

Design_Hotels_Hotel_Trunk.jpg
Design Hotels/Hotel Trunk Tokio

Um sieben neue Mitglieder erweitert sich der Kreis der mehr als 300 Design Hotels Häuser weltweit. Die Neuzugänge auf drei Kontinenten befinden sich unter anderem in den Metropolen Rom, London, Paris und Tokio.

Im historischen Zentrum Roms hat das Elizabeth Unique Hotel seine Heimat in einem restaurierten Palazzo aus dem 17. Jahrhundert gefunden und lockt mit „internationaler Allure und elegantem Design“. Das Nobu Hotel Shoreditch ist in Londons East End ist ein Sinnbild für das Multi-Kulti der Stadt und ihren Status als kulinarische Metropole. In Paris’ 7. Arrondissement liegt das Le Cinq Codet in einem ehemaligen France Telecom Gebäude aus dem Jahre 1930. Cugó Gran Macina Grand Harbour vervollständigt das europäische Portfolio. Das Hotel ist an und in die historischen Mauern eines Forts im Stadtteil Senglea im Südosten der Mittelmeerinsel Malta gebaut.

Im ländlichen Städtchen Amenia in Nordamerika liegt das Hotel Troutbeck, umgeben von einem mehr als 18 Hektar üppigen Garten. Das Hotel Bocage liegt im thailändischen Strandresort Hua Hin, zweieinhalb Stunden außerhalb Bangkoks. Es ist eine Hommage an die umliegende Natur, verbunden mit moderner Architektur. In Tokios quirligem Design-Viertel Shibuya kombiniert das Trunk Hotel japanische Traditionen mit Trends, um den Gästen einzigartige “made in Japan” Erlebnisse zu bescheren.