Testfahrt: Fahren  wie einst im Mai

Testfahrt

Fahren  wie einst im Mai

Erfreuliche Wiederentdeckung: Alfa Romeo Giulietta Sprint

Was für eine Marke! Und was für ein Stammbaum! Karosserie, Interieur und Motor ganz Alfa Romeo – dazu eine Delikatesse als Fahrwerk. Vier bis fünf Sitze und Platz für über 1.400 Liter Gepäck. Dabei ist der Italiener leicht und sicher zu fahren. Bedient wird ganz normal mit Sechsgang-Handschaltung und klassischer Handbremse. Man setzt sich ans Steuer und fährt los. Gäste finden ausreichend Platz und freuen sich, bequem zu sitzen. Das Einsteigen ist kein Problem, denn die Giulietta hat vier Türen. Mit 4,35 Metern Länge und 146 Zentimetern Höhe ist das Auto klassisch kompakt. Das Sportfahrwerk (15 Millimeter tiefer gelegt für 230 Euro) muss nicht sein, auch so fährt sich die Giulietta wie ein echter Alfa – behände, aber dennoch gut gefedert. Einfach schön, so etwas wieder einmal zu bewegen.

Ob man’s nun glaubt oder nicht: Die ab 19.950 Euro zu kaufende Giulietta ist gegenwärtig das größte Auto im Alfa-Programm. Außer ihr wird gegenwärtig nur der Mito und das Kleinserien-Sportgerät 4C angeboten. Demnächst soll aber die neue Giulia kommen.

Große Limousinen, rassige Cabrios und sportliche Kombis – das war einmal das Geschäft bei Alfa. Heute verfolgt der Autobauer neue Strategien, vor allem die Zusammenarbeit mit Maserati und Chrysler eröffnet neue Perspektiven. Die Giulietta aber kann man sofort haben: Immer mit durchzugsstarkem und auch bei Glätte sicherem Frontantrieb und am besten mit Benzinmotor. Zum Beispiel mit dem 1,4 Multiair mit 150 PS ab 25.200 Euro. Mit ihm ist sie in 8,2 Sekunden auf Tempo 100, läuft 210 km/h und lässt sich mit sieben bis acht Litern Super flott bewegen. Der 1,4 Multiair ist ein echtes Alfisti-Triebwerk und macht seiner Ahnengalerie alle Ehre. Ausgereift, modellgepflegt und mit ausreichendem Platz ist die Giulietta ein guter Kauf, auch wenn man sie am Parkplatz zwischen den hohen Dieselbombern von heute manchmal suchen muss…  

Alfa Romeo Giulietta1.4 TB Multiair

Hubraum    1368  ccm
Leistung    150 PS
L / B / H    4.350 / 1.800 / 1.470  mm
CO2-Emission    127 g/km
Kofferraum    1.410 - 430 Liter
Normverbrauch je 100 km      5,5 Liter S
Höchstgeschwindigkeit    210 km/h
Grundpreis ab    25.200 Euro

 

Das sagt DEKRA-Experte Michael Tziatzios:
In Sachen Zuverlässigkeit zeigt der Golf-Konkurrent aus Italien Licht und Schatten. Im DEKRA Gebrauchtwagenreport 2016 schneidet er in der Kompaktklasse durchschnittlich ab. Zwar günstig zu beheben, aber dafür außergewöhnlich häufig, sind Fahrzeuge mit verstellten Abblend- und Nebelscheinwerfern. Ärgerlicher dagegen sind abgasrelevante Fehler, verölte Motoren und Getriebe, die das Abschneiden der Giulietta erklären.

 Michael Tziatzios, Leiter Gebrauchtwagenmanagement, DEKRA Automobil GmbH Info: www.dekra.de