Four Seasons
Christian Clerc und Vince Parrotta verstärken das Führungsteam

Clerc_Christian.jpg

Four Seasons hat Christian Clerc (Foto) zum President, Worldwide Hotel Operations ernannt; Vince Parrotta übernimmt die Position des President, Hotel Operations – Americas.

Der Schweizer Christian Clerc ist Absolvent der École Hôtelière de Lausanne. Er ist seit 16 Jahren für Four Seasons in leitenden Positionen in verschiedenen Regionen tätig, davon in den vergangenen zwei Jahren in Dubai als President, Hotel Operations – Europe, Middle East & Africa. In dieser Zeit eröffnete Four Seasons neue Häuser in Johannesburg, Casablanca, Moskau und Cap-Ferrat und baute seine Marktpräsenz in Nahost mit Häusern in Bahrain, Abu Dhabi und Dubai aus. In seiner neuen Position wird Clerc dem Executive Führungsteam angehören und direkt an Allen Smith, President und CEO Four Seasons Hotels and Resorts berichten. 

Vince Parrotta wird in seiner Position als President, Hotel Operations – Americas für die größte Region des Unternehmens mit derzeit fast 50 Hotels und Resorts, darunter das gerade eröffnete Four Seasons New York Downtown und die kurz vor der Eröffnung stehenden Häuser in Anguilla und Surfside, Florida verantwortlich sein. Parrotta kam 1999 zu Four Seasons und brachte mehr als 15 Jahre Erfahrung aus der Hotellerie mit. Parotta hat in seiner Zeit bei Four Seasons zahlreiche leitende Positionen in Häusern in der USA bekleidet. 2007 übernahm er in Jackson Hole zum ersten Mal die Position des General Managers. Von 2009 an war er General Manager in Scottsdale und gleichzeitig Regional Vice President und verantwortlich für fünf weitere Hotels und Resorts in der Region.

Die Ernennungen folgen auf die erst kürzlich bekannt gegebenen Beförderungen von Simon Casson zum President, Hotel Operations – Europe, Middle East & Africa und Rainer Stampfer zum President, Hotel Operations – Asia Pacific (wir berichteten). Parrotta, Simon Casson und Rainer Stampfer werden direkt an Christian Clerc berichten.