Workshops
IHA verlängert Roadshow zum Thema Datenschutz

Das Thema Datenschutz beschäftigt die Branche. Deshalb hat der Hotelverband IHA seine Workshop-Roadshow zum Thema verlängert.

 Weitere Termine sollen unter anderem angeboten werden in Saarbrücken, Stuttgart und Berlin. Infos gibt es zur am 25. Mai in Kraft tretenden EU-Datenschutzgrundverordnung sowie zur ab dem 1. Juli 2018 gültigen Pauschalreise-Richtlinie. „Wir wollen unsere Mitglieder, aber auch interessierte Noch-Nicht-Mitglieder weiter bestmöglich auf die neuen rechtlichen Anforderungen an die täglichen Betriebsabläufe vorbereiten und verlängern deshalb unsere Roadshow mit Workshop-Charakter bis Anfang Juni“, erklärt Otto Lindner, Vorsitzender des Hotelverbandes Deutschland (IHA). IHA-Justitiarin Laura-Sophie Franze bereitet als eine der beiden Vortragenden die für die Hotels in Deutschland wesentlichen Aspekte der Datenschutzgrundverordnung auf und beantwortet Fragen zur praktischen Umsetzung für die Hotellerie.

Die Termine sind:

- 20. März 2018, 10.00 – 13.00 Uhr, Lindner Congress Hotel Düsseldorf

- 18. April 2018, 12.00 – 15.15 Uhr, Hotel Am Triller Saarbrücken

- 8. Mai 2018, 10.00 – 13.00 Uhr, Mercure Hotel Stuttgart Airport (nur Datenschutz)

- 28. Mai 2018, 15.00 – 17.30 Uhr, Dorint Airport-Hotel Stuttgart (nur Reiserecht)

- 1. Juni 2018, 10.00 – 13.00 Uhr, Verbändehaus Berlin

Alle Teilnehmer erhalten weiterführende Unterlagen und können auch Fälle aus ihrer betrieblichen Praxis mit den Referenten besprechen. Die Teilnahmegebühr beträgt für IHA-Mitglieder 75 Euro pro Person zzgl. USt. und für Nicht-Mitglieder 125 Euro p.P. zzgl. USt. Interessierte Hoteliers können sich auf der Homepage des IHA anmelden.