Hotelmarkt Hamburg
Enrico Ungermann folgt auf Philip Borckenstein von Quirini

Ungermann_Enrico.jpg

Zum 1. Februar 2018 übernimmt Enrico Ungermann (Foto) den Posten des General Managers im Design- und Lifestylehotel Empire Riverside und im Traditionshaus Hotel Hafen Hamburg. Er folgt damit auf Philip Borckenstein von Quirini, der die beiden Häuser zuletzt leitete.

Für Enrico Ungermann ist es der erste Posten als General Manager. Als erster Meilenstein steht für den 41-Jährigen die Ausrichtung des zehnjährigen Jubiläums des Empire Riverside Hotels im Februar an.

Vor 24 Jahren absolvierte Enrico Ungermann eine Ausbildung zum Koch im Hotel-Restaurant „Krone“ in Friedrichshafen. Nach Stationen im Hotel Steigenberger in Bad Pyrmont und Berlin sowie auf der MS Vistafjord der Cunard Line legte er Jahren seine Prüfung zum anerkannten Küchenmeister ab. Nach seiner Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt begann er 2006 als F&B Management Trainee im Hotel Nikko Düsseldorf. Dort stieg er zum F&B-Manager auf, 2011 wechselte er in das Carlton Hotel St. Moritz. Bevor Ungermann in das Grand Hotel Heiligendamm wechselte, war er in der Upstalsboom Hotelresidenz & Spa Kühlungsborn als stellvertretender Direktor F&B tätig.

Ungermann folgt damit auf Philip Borckenstein von Quirini, der die beiden Häuser zum 30. November 2017 verlassen hatte (wir berichteten). Der gebürtigen Österreicher ist nun als Hauptgeschäftsführer für die Therme Loipersdorf und die dazugehörigen Betriebe tätig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok