Zuliefermarkt

ADA Cosmetics International erwirbt RDI Malaysia

ADA Cosmetics International (ADA) setzt seinen Wachstumskurs zielstrebig fort und erwirbt mit sofortiger Wirkung das malaysische Unternehmen RDI Malaysia. Mit dieser strategischen Investition stärkt das Unternehmen seine Position in der Region Asien/Pazifik.

Seit dem Management Buyout im Jahre 2006 wird die ADA Gruppe mehrheitlich durch Private Equity Investoren finanziert. Gemeinsam mit Hauptgesellschafter ARDIAN realisierte ADA in den vergangenen drei Jahren gezielte Zukäufe zur Unterstützung des organischen Wachstums. „2015 waren die Akquisitionen des dänischen Unternehmens Scandinavian Amenities und der britischen Pacific Direct strategische Meilensteine“ erklärt ADA-Geschäftsführer Wilhelm B. Könning. „Mit der Übernahme von RDI Malaysia führen wir diesen Wachstumskurs fort und stärken unsere internationale Präsenz durch den Ausbau unserer unternehmerischen Aktivitäten im südostasiatischen Markt. Das Investment ist für ADA ein wichtiger Schritt zur Weiterentwicklung in dieser wachstumsstarken Region. Unseren Kunden vor Ort bieten wir durch die Akquisition einen echten Mehrwert. Sie profitieren von erstklassiger Qualität und kurzen Lieferzeiten durch eine lokale Produktion und Lagerhaltung.“

RDI Malaysia ist auf die Produktion und Abfüllung hochwertiger Körperpflegeprodukte und Seifen spezialisiert. Das Leistungsspektrum beinhaltet außerdem die Herstellung von Produktverpackungen wie Flaschen und Verschlüsse. Am Unternehmenssitz in Kuala Lumpur, Malaysia, beschäftigt das Unternehmen 110 Mitarbeiter; Hauptabsatzmärkte sind Asien und Nordamerika.

Das 1979 gegründete Unternehmen ADA wächst sowohl stetig aus eigener Kraft als auch durch den Erwerb von attraktiven Unternehmen, welche zusätzliche Kompetenzen einbringen oder Zugang zu neuen Marktsegmenten eröffnen. Aktuell beschäftigt ADA weltweit rund 600 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern vertreten.