Operations

Ausstattung: Quo vadis, Minibar?

Ausstattung

Quo vadis, Minibar?

Vor dem Einschlafen ein schönes Gute-Nacht-Bierchen und ein paar Erdnüsse – auf dieses Vergnügen wollen viele Hotelgäste auch künftig nicht verzichten und bedienen sich aus der Minibar. In der Regel ist das Gerät ein 30-Liter-Modell, das als Einbaulösung installiert wurde. Dies geht aus Gesprächen mit Vertretern von Dometic, Sibra und Hartmann Tresore hervor, die zudem über beliebte Sonderanfertigungen und über potenzielle Gefahren Auskunft gaben.

Weiterlesen ...

»NIKKEI NINE« im Fairmont Vier Jahreszeiten Hamburg: Japan trifft Peru

»NIKKEI NINE« im Fairmont Vier Jahreszeiten Hamburg

Japan trifft Peru

Mit dem »Nikkei Nine« hat Ingo C. Peters im Fairmont Vier Jahreszeiten Hamburg erneut ein gastronomisches Ausrufezeichen gesetzt – kulinarisch, aber auch gestalterisch. Japanische Küche mit peruanischen Akzenten.

Weiterlesen ...

Steuertipp: Umstellung des Kassensystems

Steuertipp

Umstellung des Kassensystems

Die Frist zur Umstellung des Kassensystems endet am 31.12.2016. Darüber hinaus sind erweiterte Kontrollmöglichkeiten durch die Finanzverwaltung geplant.

Weiterlesen ...

Qualitätsmanagement im Housekeeping: Immer in Bewegung bleiben

Qualitätsmanagement im Housekeeping

Immer in Bewegung bleiben

Das Erfüllen von Gästeerwartungen ist nur erreichbar, wenn sich alle Mitarbeiter im Hotel für die Qualität verantwortlich fühlen. Mithilfe eines Qualitätskreises können Standards in Sachen Sauberkeit und Hygiene sichergestellt werden.

Weiterlesen ...

Brandschutz: Coq au Feu statt Coq au Vin

Brandschutz

Coq au Feu statt Coq au Vin

In Deutschland kommt es jeden Monat zu Hotelbränden; viele davon entstehen in der Küche. Hotelbesitzer sollten daher auf den vorbeugenden Brandschutz in ihrer Immobilie achten, denn bei Fahrlässigkeit haftet man im Brandfall persönlich und verliert den Versicherungsschutz. Demnächst kommen verschärfte Vorschriften zur Anwendung.

Weiterlesen ...

Expo-Real-Nachlese: Der Platz wird knapp

Expo-Real-Nachlese

Der Platz wird knapp

In München geht es heiß her. Auf dem Hotelmarkt jagt eine Neueröffnung die nächste und ein Ende des Booms ist bislang nicht in Sicht. Die Isar-Metropole steht damit stellvertretend für den gesamten deutschen Hotelinvestmentmarkt, der aktuell als der attraktivste Europas gilt. Ein Bild davon konnten sich Besucher auf der Expo Real machen.

Weiterlesen ...