Hotelmarkt Berlin

Neues Hotel neben der Mauer

An der East Side Gallery nahe der Berliner Mauer soll 2018 ein Gebäudekomplex bestehend aus Hotel und Mietwohnungen gebaut werden. Das Projekt „Waterfront Living“ ist nicht unumstritten.

127 Hotelzimmer und 62 Mietwohnungen für Singles und Familien sollen unter dem neuen Namen Pier 61/63 auf neun Etagen entstehen. Das berichtet der Tagsesspiegel. Die Planung übernimmt das Berliner Büro Eller + Eller. Dabei hatte es schon so ausgesehen, als würde das Projekt scheitern. Denn eigentlich wäre die Baugenehmigung für den Gebäudekomplex im Februar ausgelaufen. Doch auf Antrag der Eigentümer hatte der Senat sie um ein Jahr verlängert.

2021 sollen das Hotel und eine durchgängig begehbare Uferpromenade fertig sein. Damit würde ein Jahrzehnte währender Streit um die Nutzung des ehemaligen Todesstreifens zu Ende gehen. Bereits 2013 hatte es einen Aufschrei gegeben, weil wegen des Baus des Nachbarturms die Mauer durchbrochen werden musste. Nun soll derselbe Pfad als Zufahrt dienen.

Quelle: www.tagesspiegel.de