Bildquelle: Dehoga

Branchen-Wettbewerb
Hamburgerin ist beste Nachwuchs-Hotelfachfrau

Arianti Hermansyah vom Novotel Hamburg Alster (im Bild mit GM Jochen Fuchs und Ausbildungsleiterin Tanja Lein) hat es geschafft: Bei den 33. Deutschen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Berufe, die traditionell im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter ausgetragen wurden, errang sie den 1. Platz - und legt damit den Grundstein für eine vielversprechende Hotel-Karriere.

Kategorie: News
Text: Carsten Hennig, 13. November 2012

Nun steht die hoffnungsvolle Jung-Hotelière auch im Interview mit HOTELIER TV (www.hotelier-tv.com) Rede und Antwort. Der Beruf als Hotelfachfrau sei ihre erste Wahl: "Abenteuerlustig, interessant und das beste, was man machen kann", so ihr Statement. Bessere Imagewerbung für die Hotellerie kann es kaum geben.

Jedes Jahr kämpfen die besten angehenden Hotelfachleute, Restaurantfachleute und Köche/innen aus 17 Dehoga-Landesverbänden an einem Wochenende Ende Oktober um die Meisterschaft. Auch in diesem Jahr gaben die 51 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den zwei Wettkampftagen alles und stellten ihr Wissen und Können in einem theoretischen und einem praktischen Teil unter Beweis. Für die Hotelfachleute standen Aufgaben im Marketing, am Empfang und auf der Etage auf dem Programm. Höhepunkt der Veranstaltung war das Wettbewerbsessen mit einem Vier-Gänge-Menü im festlich geschmückten Bankettsaal am Sonntagabend sowie die mit Spannung erwartete Siegerehrung am folgenden Tag. Vor rund 300 geladenen Gästen aus Hotellerie, Gastronomie, Wirtschaft und Politik nahmen die strahlenden Sieger ihre Medaillen in Empfang. Schon einmal holte sich eine Accor Auszubildende den Titel - im Jahr 2010 wurde Julia Annawald vom Novotel Karlsruhe City im Hotelfach ausgezeichnet.

 

 

Allein zur Teilnahme eingeladen zu werden, ist eine große Auszeichnung, denn die 17 Dehoga-Landesverbände dürfen nur je einen Teilnehmer in den Ausbildungsberufen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau und Hotelfachmann/-frau nominieren. Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende, die sich entweder im Veranstaltungsjahr im letzten Ausbildungsjahr befinden oder im Jahr des Wettbewerbs ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Arianti Hermansyah erfüllte nicht nur diese formalen Voraussetzungen, sie wurde vom Dehoga-Verband Hamburg ins Rennen geschickt, weil sie bereits durch ihr fachliches Können auf sich aufmerksam gemacht hat: Im März sicherte sie sich den zweiten Platz bei den Hamburger Jugendmeisterschaften 2012.

Im Januar 2013 wird Arianti Hermansyah ihre Ausbildung beenden, und die nächsten spannenden Wettkämpfe warten schon auf das junge Nachwuchstalent: Für den nächsten Accor Azubi Award im November hat sie sich bereits qualifiziert - hier treten Accor-intern die besten  Azubis gegeneinander an. Die Gewinner werden mit einem einjährigen Auslandsaufenthalt in einem Accor Hotel in einem Land ihrer Wahl inklusive Flug- und Visakosten sowie einem einwöchigen Intensivsprachkurs belohnt. Als Nächstes wird sie nach Paris fliegen, um dort an der Accor Professions Challenge teilzunehmen.

Top hotel Newsletter

Der kostenlose Top hotel-Newsletter liefert Ihnen regelmäßig Nachrichten aus der Welt der Hotellerie und Gastronomie.

Jetzt testen! Die aktuelle Ausgabe von Top hotel

MICE-Check in Hamburg  •  WM-Quartier Campo Bahia  •  Check: Das gilt es beim Schritt ins Ausland zu berücksichtigenDies und vieles mehr lesen Sie in der neuen Top hotel. Jetzt unverbindlich als Probeheft anfordern.

 

 

Scroll Top