IBB Hotel Ingelheim: Mitten in der »Neuen Mitte!«

IBB Hotel Ingelheim

Mitten in der »Neuen Mitte!«

Im Zentrum der historischen Rotweinstadt Ingelheim hat Mitte August mit dem IBB ein modernes Stadthotel eröffnet, das auf Geschäftsreisende ebenso abzielt wie auf Rheinhessen-Touristen, und sich dem Thema Wein auf vielfältige Weise annimmt.

Auch wenn die Landschaft rund um Ingelheim mit ihren sanften Hügeln, Weinbergen  und Rheinauen durchaus sehens- und erlebenswert ist, war die Hotellandschaft in der Kaiserpfalzstadt bis dato eher überschaubar. Zudem gab es lange Zeit kein richtiges Zentrum. Mit der Schaffung einer »Neuen Mitte« unweit des Bahnhofs und dem Bau der Kultur- und Veranstaltungshalle »kING« weht nun ein frischer Wind durch das 30.000-Einwohner-Städtchen. Aufgrund der Konzentration von Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie und kulturellen Attraktionen im Zentrum bot sich ein vielversprechender Rahmen für die Investition in einen Hotelneubau. »Ingelheim hat eine konstante Nachfrage nach Hotelzimmern durch ortansässige Firmen und den Weintourismus im aufstrebenden und größten deutschen Anbaugebiet Rheinhessen«, so Vladimir Saal, Geschäftsführer der Hotelgruppe. Investor des neu gebauten IBB ist die PG Rückert Straße GmbH & Co. KG, eine Tochtergesellschaft der J. Molitor Immobilien GmbH mit Sitz in Ingelheim. Betrieben wird das IBB Hotel Ingelheim im Rahmen eines Pachtvertrages von der IBB Hotel Collection.

Dabei handelt es sich um das erste IBB in Deutschland, das neu für die in drei Ländern aktive Hotelgruppe gebaut wurde, wie Hotelmanager Michael Werner erklärt. In die Gestaltung flossen regionale Besonderheiten ein. Samtige Rot-Töne, die an Spätburgunder und andere feine Tropfen erinnern, und das frische Grün der Reben wurden mit dezenten Naturfarben kombiniert. In den 103 Zimmern – rund 20 qm groß und teils kombinierbar – und sechs Studios (32-34 qm) vervollständigen Streifen und Karos in Schwarz-Weiß-Optik den lässig-eleganten Look. Der Teppich in den Hotelfluren hat ein Muster aus Weinblättern, auf den Zimmern zieren historische Weinlesemotive das Betthaupt der komfortablen Betten.

Wein genießen können die Gäste im Restaurant und in der Bar mit Terrasse im oberen Stockwerk mit Blick über die Stadt. Auf der Karte stehen ausgewählte Weine von zehn verschiedenen Weingütern aus Ingelheim und Rheinhessen. Die Küche bietet internationale und regionale Gerichte mit saisonaler Note, zum Beispiel »Gebackene Forellenfilets mit Rieslingschaum«. Auch bei den Softgetränken wurden bewusst Produkte abseits des Mainstream gewählt, darunter der »Handmade Iced Tea« in Bio-Qualität eines Mainzer Herstellers.

Für Businessgäste wurden zwei Besprechungsräume mit fest installierter Board-room-Technik eingerichtet, in denen bis zu zwölf Personen Platz finden. Einer davon befindet sich im hinteren Teil der ansonsten offen gestalteten Lobby, in der die Gäste an freistehenden Check-in-Countern begrüßt werden. Für größere Konferenzen kooperiert das IBB mit dem nahegelegenen Konferenzzentrum Ingelheim »iCC« und dem »kING« vis-à-vis. Michael Werner: »Wir möchten mit unserem frischen und jungen Konzept Geschäftsreisende und Businessgäste ebenso ansprechen wie weinaffine und kulturinteressierte Reisende.« 


IBB Hotel Ingelheim
Binger Straße 76
55218 Ingelheim
Tel. 06132-735870
www.ibbhotels.com
Kategorie First Class
Direktor Michael Werner
Logis 103 Zimmer, 6 Studios
Preise EZ ab 89 Euro, DZ ab 99 Euro