Hotelmarkt Middle East
Jumeirah expandiert in Bahrain

jumeirah.jpg
Jumeirah

Das Jumeirah Royal Saray erweitert das Portfolio der Jumeirah Group auf 21 Hotels in neun Ländern und erhöht ihre Gesamtzahl der Gästebetten im Luxussegment auf 6.000: In Bahrain eröffnet bald das erste Jumeirah Royal Saray.

Das Haus liegt direkt am Strand und verfügt über insgesamt 167 Gästezimmer, zwei Royal Suites, sowie mehreren Restaurants und ein hochmodernes Fitnesscenter und Spa. Betreiber ist die Jumeirah Group, die sich damit als Teil der Dubai Holding den Zukunftsmarkt Bahrain erschließen will – als erste Luxushotelgruppe aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Edris AlRafi, Chief Executive Officer der Dubai Holding, sagt dazu: „Wir wollten den Fünf-Sterne-Service von Jumeirah schon seit einigen Jahren nach Bahrain bringen. Nun freuen wir uns, mit Sevens Holding einen starken Partner für das Jumeirah Royal Saray – Bahrain gefunden zu haben. Diese Zusammenarbeit ist ein wichtiger Schritt unser weltweites Expansionsziel zu erreichen.“ Ein genaues Eröffnungsdatum steht noch nicht fest.

Weitere Expansionspläne konzentrieren sich laut dem Management auf die Vereinigten Arabischen Emirate, Indonesien, China, den Oman, Jordanien, Malaysia und Saudi Arabien.