Kooperationen
VCH wächst um fünf neue Häuser

VCH_Ebernburg.jpg
Neu bei VCH: das Tagungshaus Ebernburg.

Die traditionsreiche Hotelkooperation VCH, die aus dem „Verband Christlicher Hospize (bzw. Hotels)“ entstanden ist, bekommt Zuwachs. Seit Jahresbeginn gehören das Kolping Hotel Schweinfurt, das Kurhaus Bad Bocklet, das Tagungshaus Ebernburg, DasBreiteHotel in Basel und das Gästehaus Talitha Kumi aus Bethlehem zu den Mitgliedern.

Damit gehören rund 60 Häuser zu VCH, insbesondere in Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern – nun mit dem Gästehaus Talitha Kumi auch eines in Palästina. Außerdem besteht zwischen der 113 Jahre alten VCH-Hotelkooperation ein Verbund mit den international aufgestellten CHI Christian Hotels, mit denen man rund 220 Häuser europaweit abbildet. Dazu gibt es seit elf Jahren ein Joint Venture mit den Top International Hotels, die in ihrem Verbund weitere 80 Hotels als Quervermarktungs-Partner bieten.

Axel Möller, Geschäftsführer der VCH-Hotelkooperation: „VCH ist eine moderne Kooperation, die äußerst interessant für nationale wie internationale Gästehäuser und Hotels ist, die ähnliche Überzeugungen haben wie wir und danach handeln. Entsprechend unseren Markenwerten Vielfalt, Geborgenheit und Werteorientierung gehören Nachhaltigkeit und christliche Grundhaltung zu unseren Leitmotiven.“