HR
Übertarifliche Azubi-Gehälter im Blauen Reiter

geld-pixabay.jpg

Per Gesetzt haben Lehrlinge keinen Anspruch auf Mindestlohn, da sie eine Ausbildungsvergütung und kein Gehalt beziehen. Im Blauen Reiter Karlsruhe verfolgt die Eigentümerfamilie Fränkle einen anderen Ansatz bei der Entlohnung.

Seit Januar 2018 bekommen neue Auszubildende einen Lohn von 1.000 Euro pro Monat ausbezahlt. Bereits im ersten Lehrjahr genießen die Azubis diesen Mehrwert und erhalten neben dem übertariflichen Gehalt eine Vielzahl an „Extras“ angerechnet. Hierzu gehören Zuschläge, Prämien, Schulkosten die zu 100 Prozent übernommen werden sowie bezahlte Praktika in anderen Hotels/Restaurants und hochwertige Azubiausflüge.

 Gleichzeitig wird den Lehrlingen mehr Verantwortung übertragen. Das Tagungs- und Eventzentrum „KunstWerk“ liegt in den Händen der jungen Teammitglieder, die für die Gästebetreuung, die Verarbeitung und Darstellung von ausgewählten Speisen, die Warenbestellung sowie die Instandhaltung und Sauberkeit zuständig sind.

Als Mitglied der Fair Job Hotels ist man im Blauen Reiter der Meinung, dass Die Hotellerie einen Imagewandel um die Branche zukünftig für Mitarbeiter attraktiv zu machen . „Dazu gehören eine strukturierte und ordentliche Betriebsführung, ein qualitativ hochwertiges Angebot und ein wertschätzender Umgang mit den Mitarbeitern“, so Marcus Fränkle. Das „Sieben Säulen Konzept“ des Blauen Reiter fasst all diese Themen zusammen und beinhaltet über 55 Benefits für den Arbeitnehmer.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok