Food & Beverage
Das sind die F&B-Trends 2018

Essen_Restaurant_istock.jpg

Die Food- und Beverage-Branche ist ständig in Bewegung. Und auch für 2018 stehen bereits die größten Trends fest. Einige davon finden sich auch im neusten Bericht des Marktforschungsunternehmen Mintel.

 

 

Die fünf Haupttrends sind:

1. Rücksicht auf Allergiker nehmen

Sekundär ist dabei erstmal, ob die Gastgeber für Allergiker geeignete Speisen anbieten oder nicht. Wichtig ist, dem Gast Transparenz zu bieten – sämtliche Inhaltsstoffe eines Menus müssen angegeben werden. Das erleichtert auch Menschen, die sich vegan, vegetarisch oder nach dem Paleo-Prinzip (wie in der Steinzeit) ernähren, die Auswahl und beeinflusst deren Entscheidung für ein Restaurant. 

2. Weniger Nahrungsmittel wegwerfen

Den Nahrungsmittel-Abfall zu reduzieren entspricht nicht nur dem aktuellen Trend, mehr auf die Umwelt achtzugeben. Der Gastgeber spart sich durch die Reduzierung von Müll auch bares Geld (siehe Artikel).

3. Brunch mit Prosecco

Ein großer Trend ist weiterhin das Brunchen. In sind aber auch Prosecco, Champagner und weitere Schaumweine. Die Meinung, diese sollten nur zu speziellen Anlässen getrunken werden, ist längst überholt. Und so bilden die prickelnden Getränke auch am Vormittag bereits eine spannende Ergänzung zum Brunch.

4. Saisonale Gerichte

Saisonale und regionale Speisen liegen auch 2018 voll im Trend. Wer etwa die verwendeten Gemüsesorten beim exakten Namen nennt, gibt dem Gericht zusätzlich zur zeitlich limitierten Verfügbarkeit eine Art Exklusivität. Zudem hat der Gast dadurch die Chance, im Restaurant etwas dazuzulernen.

5. Beliebte Speisen mit neuem Twist

Gastronomen, die ihren Gästen etwas Besonderes bieten wollen, können beliebte Gerichte auf spezielle Weise aufpeppen. Ein Beispiel: Dass Rote Beete aktuell gerne gegessen wird, ist bekannt. Doch nur die wenigsten verarbeiten auch das Grün der Pflanze. Dabei ist es beispielsweise gut zu Pesto zu verarbeiten.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok