Parahotellerie
Airbnb verkündet umfassende neue Strategie

Airbnb-neu.jpg

Vor zehn Jahren hat die Sharing-Plattform Airbnb weltweit die Hotelbranche aufgemischt. Jetzt kündigt CEO Brian Chesky eine Strategie an, die das Unternehmen zukunftsfähig machen soll. Geplant sind unter anderem neue Unterkunftsarten, Klassifizierungen, sowie für Gastgeber ein Superhost- und für Gäste ein Loyaltyprogramm.

Mit über 4,5 Millionen Unterkünften in 81.000 Städten ist Airbnb heute eine der größten Unterkunftsplattformen der Welt. So haben Gastgeber in den vergangenen zehn Jahren mehr als 41 Milliarden US-Dollar über die Airbnb-Plattform verdient und Gäste checkten über 300 Millionen Mal über Airbnb in eine Unterkunft ein. Für den anhaltenden Erfolg plant das Unternehmen eine umfassende neue Strategie, die CEO Brian Chesky in einer Pressekonferenz vorstellte. Hier die wichtigsten Neuerungen:

Neue Unterkunftsarten
Bislang ist es auf der Plattform nur möglich, zwischen drei verschiedenen Unterkunftsarten auszuwählen – einem gemeinsamen Zimmer, privaten Zimmer und einer ganzen Unterkunft. Jetzt fügt Airbnb vier neue Unterkunftsarten auf seiner Plattform hinzu: Ferienunterkunft, besondere Unterkunft, Bed&Breakfast und Boutique-Hotel. Außerdem stellt das Unternehmen den Gastgebern neue Tools zur Verfügung, mit denen sie ihre Unterkünfte detaillierter kategorisieren können. Ab sofort gibt es neben den sieben übergeordneten Unterkunftsarten weitere anspruchsvolle Suchfunktionen. Alle sieben Unterkunftsarten werden ab diesem Sommer für Gäste zur Verfügung stehen.

Airbnb-Kollektionen
Airbnb wurde ursprünglich vor allem für Alleinreisende entwickelt. Dennoch haben im Laufe der Jahre Millionen von Menschen die Plattform für unterschiedliche Arten des Reisens genutzt. Um den Bedürfnissen der unterschiedlichsten Reisetypen gerecht zu werden, wird „Airbnb-Kollektionen” eingeführt. Ab sofort sind zunächst die Kollektionen „Airbnb für Familien” und „Airbnb für Geschäftsreisen” auf der Plattform verfügbar. Weitere Kollektionen, unter anderem für Hochzeiten, Hochzeitsreisen, Gruppen und Dinnerpartys, werden im Laufe des Jahres veröffentlicht.

Neue Klassifizierung – Airbnb-Plus
„Airbnb-Plus”, eine neue Klassifizierung von Unterkünften auf der Plattform, die auf Qualität und Komfort geprüft wurden, ist bereits gelauncht. So würdigt Airbnb Gastgeber, die sich durch herausragende Gastfreundschaft auszeichnen. Mit 2.000 Unterkünften wurden bereits auf eine mehr als 100 Punkte umfassende Checkliste in punkto Sauberkeit, Komfort und Design geprüft und verifiziert. Gastgeber profitieren von einer besseren Sichtbarkeit auf der Plattform, Design-Beratung, einem professionellen Fotografen-Service und Zugang zu einem Premium-Kundenservice.

Neue Klassifizierung – Luxus
Im Anschluss an die Übernahme von Luxury Retreats im vergangenen Jahr, gibt Airbnb heute eine Vorschau auf einen neuen Reisestandard: „​Beyond by Airbnb”. Dieser wird ab Frühjahr dieses Jahres zur Verfügung stehen und maßgeschneiderte Reisen anbieten – darunter exklusive Unterkünfte, Erlebnisse und erstklassiger Service.

Anerkennung für Gastgeber und Gäste
Mit dem Supherhost-Programm, das mittlerweile mehr als 400.000 Gastgeber weltweit umfasst, zeichnet Airbnb bereits herausragende Gastgeber aus. Heute kündigt das Unternehmen eine Erweiterung des Programms um 14 neue und aktualisierte Vorteile an. Besonderheiten dabei sind unter anderem bessere Sichtbarkeit der Unterkunft in den Suchergebnissen, individualisierbare URLs und exklusive Vorteile für Smart-Home-Produkte. Im Laufe des Jahres wird Airbnb zudem die besten Gäste mit einem Mitgliedschaftsprogramm auszeichnen, das Vorteile für die gesamte Reise bieten wird. Das Superguest-Programm wird diesen Sommer zunächst als Testversion für 10.000 Gäste starten, bevor es Ende des Jahres für die gesamte Community zugänglich wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok