Best_Western_Hula_Hula_Krabi_Thailand.jpg
Best Western Hula Hula Krabi

Im Dezember hat das Best Western Hula Hula Ao Nang Resort in der Provinz Krabi im Süden des Landes eröffnet. Der neueste Zuwachs ist Teil einer größeren Expansionsstrategie von Best Western Hotels & Resorts in Thailand.

SureStay-Plus-Hotel-by-Best-Western-Omaha-South_US.jpg
Die Sure Hotel Gruppe ist nach kürzester Zeit auf knapp 200 Hotels weltweit gewachsen. © SureStay Plus Hotel by Best Western Omaha South.

Schnelles Wachstum: Die Sure Hotel Gruppe, die von Best Western Hotels & Resorts vor nur knapp zwei Jahren auf den Markt gebracht wurde, ist weltweit auf bereits fast 200 Hotels gewachsen, darunter allein 100 Häuser in Nordamerika. Das teilt die Kette in einem offiziellen Schreiben mit.

OFB_Verso_BW_Hotel_Projekt.jpg
© OFB Projektentwicklung GmbH/Ende 2018 soll das neue Best Western Hotel Wiesbaden eröffnen

 

Best Western Hotels & Resorts ist auf Expansionskurs und hat weltweit aktuell knapp 600 Hotelprojekte in der Pipeline. Vor allem die Marke Sure Hotel sowie die neuen Soft Brands sind auf dem Vormarsch. Vor allem die neue Marke Sure Hotel ist weltweit mit über 70 Projekten auf dem Vormarsch. Darüber hinaus sind rund 40 Hotels der neu vorgestellten Soft Brands in allen Kategorien geplant. Allen voran wird die BW Premier Collection, die exklusivste der drei Kollektionen, stark nachgefragt.

H-Hotels_Alexander_Fitz.jpg
H-Hotels / Alexander Fitz, CEO

Nachdem die H-Hotels Gruppe 2016 ihren Wachstumskurs fortsetzen konnte, steht nun der weitere Ausbau der Eigenmarken auf der Agenda des Familienunternehmens. 2018 werden die ersten Hotels der zwei neuen Marken H.ostels – für den Budget-Bereich – und Hyperion Hotels im Luxus-Segment eröffnen.

In den vergangenen neun Monaten hat die Hotelgruppe  sieben Hotels mit 1037 Zimmern ins Portfolio integriert und listet jetzt 65 Häuser in 35 Destinationen. Neue Wachstumsmärkte wurden in den Niederlanden und Tschechien erschlossen; Bayern genießt bei Leonardo weiter einen hohen Stellenwert.

Canyon_Ranch_Lenox_LHW.jpg
The Leading Hotels of the World

The Leading Hotels of the World erweitert auch 2016 das Portfolio. Zu den mehr als 375 Hotels in 75 Ländern kommen nun sechs neue Mitglieder in Österreich, Griechenland, Spanien und den Vereinigten Staaten hinzu.

Sunset_Key.jpg
The Luxury Collection / Sunset Key Cottages, Key West

Die Zeichen stehen auf Wachstum: The Luxury Collection wird gemeinsam mit ihren Partnern, den Eigentümern von Hotelimmobilien, 300 Millionen US-Dollar in die Expansion und Aufwertung des Portfolios in Nordamerika investieren. Die Ausgaben fließen in Hotels, die neu zur Marke stoßen, und in die Renovierung bereits zugehöriger Häuser in US-amerikanischen Destinationen wie Key West, Lake Tahoe, San Antonio und San Francisco.

MotelOneParisAXE3DSTUDIO.jpg
AXE 3D STUDIO

Die Hotelkette Motel One will weiter wachsen. Wie Medien berichten, ist ein Ausbau in Deutschland und auch in anderen europäischen Ländern geplant. Dazu zählt beispielsweise das erste Haus der deutschen Gruppe in Paris, das bis 2018 fertiggestellt werden soll.

prizeotel_opening_HH.jpg
Marco Nussbaum kündigte beim Opening des prizeotel St. Pauli (Foto re.) neue Standorte in Großbritannien an (Foto: Paasche / prizeotel)

Im Rahmen der Eröffnung des neuen prizeotel Hamburg-St.Pauli kündigte Marco Nussbaum zehn Standorte in Großbritannien an.

Dorint2017.jpg

Nicht immer war Dorint erfolgreich, doch jetzt ist die Marke stabilisiert, verrät Mit-Eigentümer Dirk Iserlohe im Interview mit der „Welt“. Des weiteren kündigte er eine neue Premium-Hotelkette an, die bereits im Frühjahr 2018 mit einem ersten Haus an den Start gehen soll.

FalkensteinerSegways.jpg
Falkensteiner

Der österreichische Ferienhotelbetreiber Falkensteiner Hotels & Residences plant zum 60-jährigen Firmenjubiläum den Markteintritt in Deutschland. Im Visier haben die Südtiroler das Gebiet zwischen Bayerischen Wald und Bodensee.

GS-Star_Bungardt.jpg
Michael Bungardt, Geschäftsführer der GS Star Hotelbetriebsgesellschaft

14 Hotels führt die Hotelbetriebsgesellschaft GS Star derzeit in Deutschland und Österreich, ein Hotel in den Niederlanden ist bereits vertraglich gesichert. Weitere sieben Projekte befinden sich ebenfalls in trockenen Tückern und sind bereits im Bau.

Hirmer-cLand-Salzburg-Melanie-Hutter.jpg
Die drei historischen Gebäude ©Land Salzburg/Melanie Hutter

Für Mode ist Hirmer bekannt, nach der Übernahme der Travel Charme Hotels im März dieses Jahres ist das Münchner Unternehmen auch unter die Hoteliers gegangen. Im Zentrum des Kurortes Bad Gastein sollen Vier- und Fünf-Sterne-Hotels in denkmalgeschützten Bestandsgebäuden entstehen.

h4.jpg
www.h-hotels.com

Mit einer Umsatzsteigerung von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr schließt die H-Hotels AG das dritte Quartal 2016 erfolgreich ab. Das familiengeführte Unternehmen erzielte in den ersten drei Quartalen einen Umsatz von 298 Millionen Euro. Dabei stieg die Durchschnittsrate um zwölf Prozent und der RevPAR um 13,5 Prozent.

Althoff_Logo_ThomasH.Althoff.jpg
Althoff Hotel Gruppe / Thomas H. Althoff

Die Althoff Hotel Gruppe fungiert künftig als Franchisegeber für die Marke AMERON am asiatischen Markt und kooperiert mit der PLATENO Hotel Gruppe. Damit agiert das deutsche Hotelunternehmen erstmals außerhalb Europas.

Lawless_Jumeirah.jpg
Jumeirah Group

Die Jumeirah Group setzt ihre Expansion fort. Nächste Station ist Malaysia. 2021 soll im Zentrum Kuala Lumpurs ein Luxushotel eröffnen, das unter dem Management des Unternehmens operieren wird. Eine entsprechende Vereinbarung haben Gerald Lawless (Foto), Präsident und CEO der Jumeirah Group, und Dato‘ Othman Hj. Omar, CEO von Oxley Malaysia, geschlossen.

MeliaShanghaiHongqiao.jpg
Meliá

Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (MHI) setzt ihren Expansionskurs in Asien fort. Die asiatisch-pazifische Region ist mittlerweile zu einem der strategisch wichtigsten Wachstumsmärkte des Unternehmens geworden. Bis dato segeln bereits zehn Hotels unter spanischer Flagge. Weitere 14 stehen einschließlich der vier Neuzugänge in der Pipeline.

Riu_Helios_Paradise_Bulgaria.jpg
RIU

Bulgarien setzt massiv auf den Ausbau des Tourismus und will vor allem Übernachtungsgäste aus Westeuropa gewinnen. Bis 2020 soll die Zahl der Urlauber auf rund zehn Millionen im Jahr gesteigert werden. Dazu sind neue Hotels in Planung. Dies geht aus einer Marktuntersuchung von TOPHOTELPROJECTS hervor.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok