Veranstaltung_Fotolia.jpg
Fotolia

Wie viele Angebote fordern Eventplaner für Veranstaltungen ein? Und wie wichtig sind Online-Buchungsportale? Das zeigt die aktuelle Umfrage „Ausblick MICE 2016“, welche in einem Gemeinschaftsprojekt von Veranstaltungsplaner.de, aloom.de, meetingdeals.de und dem Presseportal Pregas durchgeführt wurde.

ostel.jpg
Ostel Berlin

Eine repräsentative Studie zu den Unterschieden im Reiseverhalten der Deutschen zwischen 1990 und heute zeigt, dass offene Grenzen, der technologische Fortschritt sowie ein breiteres Urlaubsangebot Einfluss auf die Reisen der Deutschen haben. Deutliche Unterschiede gibt es beispielsweise auch bei der Art der Unterkunft.

Kellner_mit_Tablett.jpg
iStockphoto

Mittlerweile fährt jeder Zehnte allein in den Wellnessurlaub. Doch einer aktuellen Umfrage des Wellnessreise-Veranstalters beauty24.de zufolge zeigt sich das Servicepersonal im Umgang mit Alleinreisenden nicht immer von der besten Seite. Was sind die absoluten No-Gos?

trinken_iStock.jpg
iStock

Am 14. Februar ist es wieder soweit: Der Valentinstag steht ganz im Zeichen der Liebe. Vor allem das Candle-Light-Dinner kommt als romantische Geste bei den Deutschen an. Das hat eine Umfrage von Bookatable ergeben. Doch was wünschen sich Gäste für das Essen zu zweit im Restaurant?

bookatablepressegrafik_restaurant_der_zukunft.jpg
obs/Bookatable GmbH & Co.KG

Was erwarten sich Gäste vom „Restaurant der Zukunft“? Diese Frage stellte Bookatable 645 Gästen aus dem deutschsprachigen Raum. Während ein Großteil der Befragten mit der heutigen Restaurantkultur bereits zufrieden ist, bietet ein Bereich nach Meinung von knapp 44 Prozent der Umfrageteilnehmer noch Entwicklungspotenzial: die Digitalisierung.

Bookatable_Umfrage.jpg
www.bookatable.de

Ein großes Angebot an Speisen, oder doch lieber eine fokussierte, kleinere Auswahl auf der Speisekarte: Was wünscht sich der Gast heute tatsächlich? Um das herauszufinden, hat Bookatbale 502 Gäste in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihren Präferenzen gefragt.

Bookatable_Pressebild_Trinkgeld_Fotolia_nordroden.jpg
Fotolia/ Nordroden

Obwohl die meisten Gäste der Meinung sind, dass Trinkgeldgeben zum Essengehen gehört, wird immer weniger gezahlt. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Online-Reservierungs-Service Bookatable, der gut 670 Gäste aus dem deutschsprachigen Raum nach ihrer Einstellung zum Trinkgeld befragte. Elf Prozent finden den Brauch generell nicht gut. Die weite Mehrheit honoriert jedoch guten Service gern mit einem Obolus. Aber zahlen die Deutschen tatsächlich gern Trinkgeld?

Businesslunch_c_obsBookatable.jpg
obs / Bookatable

Um mit Geschäftspartnern zu verhandeln oder Beziehungen zu Kunden und Dienstleistern zu pflegen, eignet sich das Businesslunch nach wie vor gut. Allerdings hat sich das geschäftliche Mittagessen innerhalb der vergangenen 40 Jahre deutlich gewandelt. In welcher Hinsicht und warum zeigt nun eine aktuelle Umfrage.

Kundenumfrage_Technik_Quali.jpg

Gestiegene Kosten und dadurch weniger Service – darüber klagen laut der aktuellen DEHOGA-Umfrage zu Mindestlohn und Arbeitszeitgesetz die Hotels und Gaststätten in Deutschland. Über 6000 Betriebe nahmen an der Umfrage teil – 50,4 Prozent haben demnach ihr Leistungsangebot eingeschränkt.

Zimmermadchen_Fotolia.jpg
Fotolia

Deutsche Verbraucher machen die Urlaubsqualität im In- und Ausland vor allem an Hygienestandards fest. Sauberkeit ist das Top-Kriterium (71 Prozent), gefolgt von einem guten Preis-Leistungsverhältnis (57 Prozent) und dem Aspekt Gastfreundschaft/ freundliches Personal (44 Prozent). Zu diesem Ergebnis  kommt eine repräsentative Studie der Deutschen Gesellschaft für  Qualität e.V. (DGQ) zum Thema "Qualität im Urlaub".

Services_Divers.jpg

Gesunde Minibar, Personal Shopper und Promille-Stopper: Welche außergewöhnlichen Hotel-Services deutsche Urlauber begrüßen würden, hat HolidayCheck in einer Umfrage ermittelt. Dabei geht es um mehr als kostenloses Shampoo und telefonischen Weckservice und einiges davon lässt sich leicht umsetzen.

HDV-17.jpg
HDV-Vorstandschef Jürgen Gangl

Die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) hat mit dem Heilbronner Institut für angewandte Marktforschung (H-InfaM) eine Studie zum Thema Hotelzertifizierungen initiiert. Ziel war es, Erkenntnisse zu Bekanntheit und Akzeptanz von Zertifikaten in der Hotellerie zu gewinnen. Während Ausbildungs- und Umweltzertifizierungen hoch anerkannt sind, herrscht an anderen Stellen noch Nachholbedarf.

Animation_HolidayCheck.jpg
HolidayCheck

Sind Aqua Aerobic und Karaoke-Wettbewerbe eine willkommene Unterhaltung oder überflüssig und lästig? Beim Thema Animation im Urlaubshotel scheiden sich die Geister. Eine Umfrage im HolidayCheck-Reiseforum zeigt, dass der überwiegende Teil der Nutzer gut darauf verzichten kann.

Familie_Hotel_canstockphoto.jpg
Canstock

Mit 48 Prozent wählte beinahe jeder zweite deutsche Reisende in den vergangenen zwölf Monaten für seinen Hotelaufenthalt ein Vier- oder Fünf-Sterne-Hotel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von lastminute.de. Doch wenn es um den Preis für eine Übernachtung geht, sind die Deutschen eher sparsam.

Kellner_mit_Tablett_neu.jpg
Shutterstock

Mit Gastfreundschaft können die Schweizer Hoteliers bei ihren Gästen kräftig punkten. Laut einer Untersuchung verbessert sich die Schweiz in puncto Freundlichkeit von Rang sieben auf Rang vier in Europa. Eine Folge des Frankenschocks?

wlan-hotel.jpg

Lediglich drei Minuten dauert eine Meinungsumfrage, zu der die HSMA Hoteliers aufruft. Unterstützt werden damit die Recherchen eines Student der IUBH in Düsseldorf, der eine Bachelorarbeit zum Thema „Das Angebot der Tageszimmer als Diversifikation in Hotelbetrieben – Konzeptioneller Ansatz zur Vermarktung von Tageszimmern" verfasst. Die Ergebnisse werden im Nachgang der HSMA zur Verfügung gestellt.

Wahlcheck-Dehoga.jpg
DEHOGA NRW

„Lasst uns wieder (mehr) Gastgeber sein!“ fordert der Dehoga Nordrhein-Westfalen im Wahljahr von der Politik. Doch wofür genau stehen eigentlich die einzelnen Parteien und Kandidaten im Hinblick auf die gastliche Branche? Genau das will der Dehoga NRW jetzt herausfinden und bietet auf seiner Homepage einen Wahlcheck.