Hilton-TravelTechTalk-Screenshot-Vimeo.jpg
Pitch vor der Hilton-Jury: Fünf Start-ups haben es ins Finale des #TalkTravelTech-Wettbewerbs geschafft.(Screenshot: Vimeo/tramperypathways)

Hilton holt sich Hilfe von Technologie-Start-ups: Die Hotelkette hat Firmen dazu eingeladen, ihre Ideen bezüglich der Steigerung von Guest Experience vorzustellen. Die fünf Finalisten für die Veranstaltung #TalkTravelTech stehen jetzt fest.

IHA_Startup_Gewinner.jpg
v.l. F. Dreesen, T. Zetzsche (Gronda), T. Edelkamp, V. Schütz (Gronda), S. Hausmann (HOWZAT), M. Luthe

Der Gewinner des erstmals ausgelobten IHABranchenawards für Start-up-Unternehmen steht fest. Das Unternehmen Gronda setzte sich am 8. Juni 2016 in Heidelberg im Rahmen des Innovation Summit und Hotelkongresses vor den IHA-Mitgliedern gegen die weiteren Finalisten durch. Neben Gronda stellten sich auch die Start-ups Conichi, hocaboo und Travelcircus dem Votum der IHA-Mitglieder.

iha_startop.jpg

Die fünf Endrundenteilnehmer um den erstmals ausgelobten IHA-Branchenaward für Start-up-Unternehmen stehen fest: Am 8. Juni 2016 stellen sich in Heidelberg im Rahmen des Innovation Summit und Hotelkongresses die Start-ups Conichi, Gastfreund, Gronda, hocaboo und Travelcircus dem Votum der IHA-Mitglieder.

IHA_Startup-Wettbewerb.jpg
©IHA

Der Hotelverband Deutschland (IHA) hat nach der großen Resonanz der Vorjahre auch im Jahr 2018 einen Branchenaward für Start-up-Unternehmen ausgeschrieben, um praxisnahe, digitale Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu fördern. Nun stehen die fünf Finalisten fest.

TestBED_Marriott-Hotels-2017.jpg
©Marriott International

Marriott Hotels ruft die innovativsten Tech-Start-ups dazu auf, sich für die Teilnahme an ihrem Accelerator-Programm TestBED zu bewerben. Das Programm gibt jungen Firmen die Möglichkeit, ihre Produkte in den europäischen Häusern der Marriott Hotels zu testen und dank der Unterstützung von Profis schneller zu wachsen.