fotolia_68793454.jpg

In der Rubrik "Food" finden Sie für die Hotellerie und Gastronomie relevante Dienstleister.

01Platzl-Brot_Higru.jpg

Regional ist Trumpf: Mehr und mehr Hotels gehen Kooperationen mit örtlichen Bäckereien ein und lassen täglich frisches Brot liefern. Das ist zwar teurer, aber »es schmeckt einfach besser« – da sind sich das Platzl in München und das me and all hotel Düsseldorf einig.

brot.jpg

Das Münchner Start-up »Kuchentratsch« gibt Senioren eine sinnvolle Aufgabe und einen Zuverdienst. Auch das Hotel Platzl bezieht hier seine Kuchen – F&B-Direktor Michael Sobota hält das Unternehmen für unterstützenswert, obendrein »schmeckt es wirklich wie bei Oma«.

fuehstuck.jpg

Die wichtigste Mahlzeit des Tages findet auch im Netz statt. Das Auge isst mit – darauf legen immer mehr Hotels Wert, und gerade das Frühstück – der unbeschwerte Start in den Tag – eignet sich für Postings in den sozialen Netzwerken Instagram, Facebook & Co. Für viele Likes müssen die Produkte allerdings nicht nur schön aussehen – da sind sich das Grand Ferdinand in Wien und das Auszeit Hotel Düsseldorf einig.

01Fotolia_132665571_XL_jae.jpg

Die Kuhmilch hat in den vergangenen Jahren Konkurrenz bekommen: Pflanzliche Alternativen sind nicht nur für Allergiker und Gesundheitsapostel eine Option – die Drinks schmecken abwechslungsreich, haben weniger Kalorien und schonen die Umwelt. Doch was genau können Hoteliers und Gastronomen mit Mandelmilch & Co. zubereiten?

Fingerfood.jpg
Hotel zum Rittmeister

Viel Geschmack in winzigen Portionen – Jacob Tracy liebt die Herausforderung bei der Zubereitung von Fingerfood. Der Küchenchef im Hotel Zum Rittmeister ist Mitglied der Deutschen Köche-Nationalmannschaft und findet, dass die Mini-Gerichte in jeglichen Formen im Trend bleiben.

01_Transgourmet1203.jpg

Transparenz für den Gast und gute Bedingungen für die Tiere – darum geht es bei »Transgourmet Ursprung«. Das Unternehmen hat mit der Marke eigene Nachhaltigkeitsstandards aufgestellt und liefert umfangreiche Produktinformationen, etwa zu »Waldlandputen« und »Strohschweinen«

fruehstuck.jpg

Frühstück am klassischen Buffet, wenn das Hotel in der schönsten Landschaft liegt – das kommt für manche Hotels nicht in Frage. Das Hotel San Luis in Südtirol bringt ein maßgeschneidertes »Frühstück im Bademantel« zur Wunschzeit in die Chalets, im Haubers Alpenresort in Oberstaufen wandern die Gäste zum Bergfrühstück.

01_Coup-de-pates-Mini-Bagels-Garni-2.jpg

Kamuran Güven von der Hotello Objektausstattungs GmbH ist Einkaufsleiter für den Bereich Food & Beverage der H-Hotels AG mit den Marken H4 Hotels, H2 Hotels, H+ Hotels und RAMADA. In Abstimmung mit einem Food Quality Team erarbeitet er neue Sortimente und Konzepte für die deutschlandweit 49 Häuser. Im Interview erklärt er am Beispiel von Hiestand & Suhr, wie und aus welchem Grund in der Hotelkette Convenience-Produkte zum Einsatz kommen.

Mealsharing.jpg

Ob in Hamburg, Zürich oder Venedig: Teilen ist in. Mealsharing heißt der Trend, der sich aktuell auch in gehobenen Hotel-Restaurants etabliert. F&B-Experte Pierre Nierhaus sieht großes Potenzial in dem Konzept – auch für den Bankett-Bereich.

messen.jpg

In Köln werden Food-Trends nicht nur vorgestellt, sondern auch gemacht: Und zwar auf der weltweit größten Fachmesse für Lebensmittel und Getränke, der Anuga. Ein Pflichttermin im Oktober – auch für Hoteliers.