Heidelberg-Sommelier-Duell.jpg
Florian Bechtel (li.) will sich im Sommelier-Duell mit Christian Connerth (re.) messen.

Besonderer Wettkampf in der „Kurfürstenstube“ des Europäischen Hofs in Heidelberg: Florian Bechtel, seit September 2016 Sommelier im Haus, hat seinen Fachkollegen Christian Connerth aus dem Restaurant „freustil“ in Binz eingeladen, sich in der Auswahl der Weinbegleitung zu einem Sechs-Gang-Menü zu messen. Kritische Jury sind dabei die Gäste des Abends.

Blauer_Wein.jpg
Gïk Live!

Mit Gïk Live! hat ein Team aus sechs jungen Leuten ohne jegliche Wein-Tradition in Zusammenarbeit mit Chemie-Ingenieuren und mehreren Technologieunternehmen der Lebensmittelindustrie einen blauen Wein kreiert, der inzwischen auch hierzulande in der Gastronomie angeboten wird.

1.jpg

Sie verkaufen sich wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln, obwohl sie so gar nichts von klassischen Weinbezeichnungen mit Rebsorte, genauer Herkunft oder Jahrgang auf dem Etikett zeigen. Die Rede ist von sogenannten Konzeptweinen, die ungewöhnliche Namen tragen und auch eine Geschichte damit verbinden.

Zur-Schwane-Romantikhotel--Wein.jpg

In Frankens ältester, original erhaltener Wirtsstube knallen die Korken: Eva Pfaff-Düker und Ralph Düker, Gastgeber im Romantik Hotel Zur Schwane und des dazugehörigen Restaurants in Volkach, machen im Familienweingut einen der besten Rieslinge der Welt. Denn der Gutswein „Schwane“ wurde beim weltgrößten Riesling-Wettbewerb „Best of Riesling“ mit dem ersten Platz in der Kategorie „Riesling trocken“ ausgezeichnet.

Holm_Peer.jpg

Bei der Jahreshauptversammlung der Sommelier-Union ist der bisherige Vizepräsident Peer F. Holm mit großer Mehrheit gewählt zum neuen Präsidenten gewählt worden. Bernd Glauben, der das Amt 21 Jahre lang inne hatte, war nicht mehr angetreten.

sekt_champagner.jpg

Ein turbulentes Jahr geht für die deutschen Winzer zu Ende. Unterm Strich zeichnet sich beim Jahrgang 2017 eine recht kleine Erntemenge ab – allerdings mit guten bis sehr guten Qualitäten. Mit Preissteigerungen ist daher wohl zu rechnen.

Henkenberg-trocken-Kaiserstuhl.jpg

Früher hieß er Ruländer und war im Geschmack schwergewichtig und süß. Dann wurde unter dem Synonym Grauburgunder daraus ein würziger, betont herber Wein, der dem Pinot gris aus dem Elsass und dem Pinot Grigio aus Italien locker Paroli bietet.

earth_rose.jpg

Er war eine Entdeckung eines langen Verkostungstages in einem Hotel in Baden-Württemberg. Zwar wurden etliche tolle Weine aufgeboten, aber ein Rosé aus dem badischen Kronau wurde aufgrund seiner anregenden Art zum besonderen Liebling.