bdvt.jpg

Trainer sind oft über 100 Tage im Jahr unterwegs, einen großen Teil davon in Tagungsräumen von Seminarhotels. Da zählt jedes Detail, damit sich ein Haus als Lieblingshotel des Coaches positionieren kann

Grand_Prix_Gewinner.jpg

Standing Ovations für das Küchenteam waren der Auftakt für die Award-Verleihung des Grand Prix der Tagungshotellerie. Im Rahmen des Top hotel Day auf Schloss Hohenkammer verlieh der Freizeit-Verlag am 4. Mai zum 22. Mal die heiß begehrten Trophäen. Auch in diesem Jahr waren rund 15.000 Tagungsentscheider, Trainer und Weiterbildner aufgerufen, die Besten unter den zu „Mein Tagungshotel“ gehörenden Hotels zu wählen. Der Jurypreis „Tagungs-Hideaway des Jahres“ ging in diesem Jahr erstmalig nach Österreich an das Bio-  & Wellnessresort Stanglwirt.

Lindner_Bad_Sooden-Allendorf.jpg
Lindner Kultur & Tagungshotel Bad Sooden-Allendorf

Mit der Übernahme des Lindner Kultur & Tagungshotels (ehemals Ekko’s Hotel) im hessischen Bad Sooden-Allendorf baut die Lindner Hotels AG das Portfolio ihrer Business-Standorte weiter aus.

INFINITY-HOTEL_Gruppenfoto.jpg
Landrat Christoph Göbel, Andreas Striebel (Eigentümer und Betreiber), Erik van den Bergh (General Manager INFINITY MUNICH), Alexander Ilg (Bereichsleiter SF-Bau, Niederlassung München), Christoph Böck (Erster Bürgermeister Unterschleißheim), Oliver Kunzmann (Erster Polier Firma Markgraf GmbH)

„Angebot schafft Nachfrage“ – da ist sich Andreas Striebel sicher. Vor sieben Jahren eröffnete er ein Vier-Sterne-Hotel und Konferenzzentrum in Unterschleißheim – Kritiker fanden den Standort falsch, das Hotel zu groß. Dass Striebel doch den richtigen Riecher hatte, beweist die symbolische Grundsteinlegung für den Anbau: Bis Mitte 2018 wächst das Hotel von bisher 255 auf insgesamt 439 Zimmer und Suiten.

Reising_Martin.jpg

Seit Januar ist Martin Reising der neue Leiter des Tagungszentrums des Hotels und der Gastronomie auf Schloss Hohenkammer bei München. Er verstärkt das Führungsteam mit Geschäftsführer Martin Kirsch, Bereichsleiter der Landwirtschaft, Helmut Steber und Claudia Lischke als Leitung der Verwaltung.

Chateauform_Hemmersbach.jpg
Die Châteauform Gruppe hat die Burg Hemmersbach in ihr Deutschland-Portfolio aufgenommen.

Die französische Gruppe Châteauform will ihr Portolio in Deutschland weiter ausbauen. Zu den bestehenden drei Tagungshotels kommen in diesem Jahr vier neue Seminar- und Veranstaltungshotels. Gleichzeitig führt die Gruppe eine neue Marke ein und will mit ihrem Konzept in Deutschland weiter Fuß fassen.

Walter_Sosul_Mercure.jpg
Mercure

Gemeinsam mit anderen spezialisierten Tagungshotels rief das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld die Kooperation „Exzellente Lernorte“ ins Leben. Bundesweit verfolgen derzeit 17 Häuser das Ziel, durch ein optimales Umfeld Lernerfolge zu verstärken.