Kassenfuhrung_shutterstock_Hoffstiepel_Thomas.jpg
Shutterstock / Thomas Hoffstiepel

Seit 1. Januar gelten neue Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD). Sie verschärfen die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Buchführung und damit auch an eine ordnungsgemäße Kassenführung. Inwieweit Manipulationen künftig ausgeschlossen werden können, darüber gab Geschäftsführer Thomas Hoffstiepel von der 42 GmbH Auskunft.

Kasse_pixabay.jpg
©pixabay

Seit über einem Jahr ist die Frist abgelaufen: Im Gastgewerbe dürfen nur noch Registrierkassen und elektronische Kassensysteme eingesetzt werden, die alle elektronischen Einzeldaten dauerhaft und unveränderbar speichern. Dass die Umstellung allerdings nicht ganz reibungslos war, berichtet jetzt die „Tagesschau“. Demnach ist Steuerbetrug in der Branche immer noch ein Leichtes.

orderbird.jpg
Thomas Köhl, Patrick Brienen, Jakob Schreyer, Bastian Schmidkte und Artur Hasselbach

Mit neuen strategischen Partnern und frisch eingesammelten Kapital will das Berliner Start-up die Produktentwicklung und seine Expansion für sein iPad-Kassensystem in den europäischen Markt weiter vorantreiben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok