Recht_neu.jpg
MEV

Der 25hours-Gesellschafter und Frankfurter Immobilien-Investor Ardi Goldman wurde zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Ihm wird Korruption im Zusammenhang mit einem Immobiliengeschäft beim Ausbau des Frankfurter Flughafens vorgeworfen.

Recht_Bestpreis-c-MEV-Fotolia.jpg

2015 bestätigte das OLG Düsseldorf, dass HRS durch die Anwendung von Bestpreisklauseln in die unternehmerische Freiheit von Hotels eingegriffen und den Wettbewerb zwischen den Hotelbuchungsportalen beschränkt hat. Die Hotels, die zwischen 2006 und 2017 als Vertragspartner von HRS von Meistbegünstigungsklauseln betroffen waren, können nach Informationen des IHA Schadensersatzansprüchen geltend machen. Der Hotelverband will hierbei unterstützen und macht auf eine zeitnahe Bearbeitung aufmerksam.

Recht_neu.jpg
MEV

Der Bundesfinanzhof will am kommenden Mittwoch über die Bettensteuer urteilen: In Revisionsverfahren geht es um die Tourismusabgaben in Hamburg und Bremen. Die Entscheidungen könnten zu wichtigen Grundsatzurteilen werden. Unter anderem geht es um die Verfassungsmäßigkeit der Hoteltaxen.

Buchtipp_6-15.jpg

Rechtliche Grundlagen, die für das Gastgewerbe relevant sind, sowie Praxistipps für Existenzgründer, Weiterbildende und leitend Tätige liefert Roald Neubert mit dem Buch "Recht und Wirtschaft im Gastgewerbe". 

Anwaltshammer_Fotolia.jpg

Nach Frankreich, Österreich und Deutschland untersagt nun auch Italien Online-Buchungsportalen die Anwendung sogenannter Meistbegünstigungsklauseln gegenüber Hotelpartnern. Die Änderung des Artikels 50 des italienischen Wettbewerbsgesetzes wurde nach rund zweijährigem Hin und Her vom italienischen Senat mit 146 Ja- zu 113 Nein-Stimmen angenommen.

Gericht_shutterstock.jpg
(Foto:Shutterstock)

Reiserecht ist nur was für Reiseveranstalter? Weit gefehlt. Jeder Hotelier, der dem Gast neben der einfachen Übernachtung mit Frühstück eine weitere Leistung anbieten will, sollte sich die Novellierung des Reiserechts anschauen.

lindner-iha.jpg
Otto Lindner, Hotelverband Deutschland (IHA)

Das Bundeskabinett hat am 2. November nach massiver Kritik der gesamten Tourismuswirtschaft einen überarbeiteten Entwurf für die Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie auf den Weg gebracht. Der neue Entwurf sei deutlich praxistauglicher, zeigt sich Otto Lindner (Foto), Vorsitzender des Hotelverbandes Deutschland (IHA), erleichtert.

HOTEL-PYRAMIDE_Nacht_Laternen.jpg
Hotel-Pyramide

Wegen gravierender technischer Mängel hat die Hotel Pyramide im bayrischen Fürth bereits seit September 2016 geschlossen. Pächter und Gebäudeeigentümer beschuldigten sich gegenseitig, die Mängel nicht beseitigt zu haben. Jetzt entschied das Landgericht Nürnberg-Fürth: Die ehemaligen Betreiber müssen 2,5 Millionen nachzahlen.

Recht_neu.jpg
MEV

Erst Marriott, jetzt Hilton: Wegen der Behinderung einer behördlichen Untersuchung wurde Hilton mit einer Geldstrafe in Höhe von 25.000 US-Dollar belegt. Dies teilt das österreichische Magazin futurezone online mit.

Hacker_fotolia.jpg

Die Hilton-Gruppe ist bereits 2015 Opfer von zwei Hackerangriffen geworden. Nachdem das Unternehmen die Sicherheitslücken damals aber zu spät meldete, muss es jetzt nach einem Vergleich mit den Justizministerien von New York und Vermont insgesamt 700.000 Dollar an die beiden US-Bundesstaaten bezahlen.

Anwaltshammer_Fotolia.jpg
Symbolfoto

Hotelbetreiber müssen für Schäden am Eigentum ihrer Gäste haften, wenn diese durch Angestellte des Hauses verursacht wurden. Dies hat das Oberlandesgericht (OLG) Nürnberg in einem Urteil klargestellt, wie aus einem Bericht der Dresdner Neueste Nachrichten hervorgeht. Das gilt auch, wenn die Mitarbeiter nicht direkt beim Hotel, sondern bei einem Dienstleistungsunternehmen angestellt sind.

berlin_shutterstock.jpg

Direkt am Berliner Alexanderplatz entstehen derzeit mehrere neue Hotels – eines davon war bereits seit 2014 Gegenstand eines Rechtsstreits. Die Eigentümerin des benachbarten Panoramahauses hatte gegen die Baugenehmigung für das 270-Zimmer-Haus geklagt. Laut seiner Pressemitteilung entschied das Oberverwaltungsgericht jetzt zugunsten des Investors und gab grünes Licht für den Neubau.

Zimmermadchen_Fotolia.jpg
Fotolia

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Beschwerde der Freiburger Hotelière Astrid Späth (Hotel Victoria) zurückgewiesen. Damit bleibt die Entscheidung zugunsten der Bettensteuer, die der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg im vergangenen Jahr gefällt hatte, wirksam.

Recht_neu.jpg
MEV

Nach Bremen und Hamburg ist nun auch gegen die Bettensteuer in Freiburg eine Klage beim Bundesverfassungsgericht anhängig. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) unterstützt den Gang eines Freiburger Hoteliers nach Karlsruhe. Begleitet werden der Verband und der Hotelier von der Anwaltskanzlei Gleiss Lutz.

Recht_neu.jpg
MEV

Weil sich eine Frau aus Göttingen während eines Aufenthaltes in einem Düsseldorfer Hotel beim Duschen Verbrennungen zweiten Grades zugezogen hatte, erhält sie nun 750 Euro. Auf diesen Betrag haben sich das Oper und das Hotel Medienberichten zufolge in einem außergerichtlichen Vergleich geeinigt.