wyndham.jpg
Wyndham Hotel Group

Die Wyndham Hotel Group führt neun ihrer Economy- und Midscale-Marken mit dem Zusatz »by Wyndham« unter einem Dach zusammen. Grund ist das Prämienprogramm Wyndham Rewards.

RiuPlaza_NewYork.jpg
Riu Plaza New York / www.riu.com

RIU Hotels & Resorts eröffnet mit dem Riu Plaza New York Times Square sein erstes Hotel in New York City. Das Hotel ist ein Neubauobjekt und befindet sich im Herzen von Manhattan, nur wenige Schritte vom berühmten Times Square entfernt.

RoelandVos-Belmond.jpg
Roeland Vos

Der Präsident und CEO der früher unter Orient-Express Hotels firmierenden Gruppe hat einen strategischen Fünf-Jahresplan bekannt gegeben, der die drei Säulen Umsatzsteigerung und Erhöhung der Rentabilität, weiterer Ausbau der Markenbekanntheit sowie die weltweite Erweiterung des Portfolios fokussiert. Dabei wird bis zum Jahr 2020 ein Wachstum des Unternehmens auf das Zweifache seiner jetzigen Größe sowie die Verdoppelung des EBIDTA angestrebt.

FourPoints_Oran.jpg
Starwood Hotels & Resorts / Four Points Oran

Starwood Hotels & Resorts Worldwide gab auf dem Africa Hotel Investment Forum (AHIF) in Addis Abeba, Äthiopien, aggressive Expansionspläne für Afrika und am Indischen Ozean bekannt. Mit der Expansion wird das Portfolio von derzeit 34 Hotels in den nächsten fünf Jahren um über 50 Prozent wachsen und dann mehr als 50 Hotels zählen; Starwood wird mit neun seiner zehn Marken in der Region vertreten sein.

Latam_Tourico_Holidays.jpg
Tourico Holidays

Der internationale Reisegroßhändler Tourico Holidays konnte seine Übernachtungszahlen in lateinamerikanischen Hotels gegenüber dem Vorjahr um 45 Prozent steigern. Darüber hinaus verzeichnete das Unternehmen 2016 wachsende Buchungszahlen aus lateinamerikanischen Ländern und einen entsprechenden Ertragsanstieg um 70 Prozent im Vorjahresvergleich.

Merger_iStock.jpg
iStock

Die Konzentration in der Hotellerie wird noch zunehmen. Langfristig werde es nur noch rund 25 weltweit agierende Hotelketten geben, prognostiziert der renommierte Hotelmarkt-Experte Prof. Stephan Gerhard. Im nächsten Jahr seien weitere Megadeals zu erwarten. So könnte es 2016 zu einer Übernahme einer großen, westlichen Hotelkette durch chinesische Investoren kommen. Auch im stark reüssierenden Hotelmarkt Deutschland werden kleinere und mittlere Portfolios verkauft. Darauf weisen die Marktbeobachter von Tophotelprojects hin.

vertrag_neu.jpg
Fotolia

Mit vier Tochtergesellschaften aus dem indischen The Lalit Portfolio treibt Worldhotels seine Expansion im asiatisch-pazifischen Raum weiter voran. Durch die Partnerschaft mit den The Lalit-Hotels Delhi, Mumbai, Ashok Bangalore und Great Eastern Kolkata bietet Worldhotels nun insgesamt neun Häuser in Indien an.

KatamamaHotelBali.jpg
Katamama Hotel Bali

Der Tourismus wächst weltweit so stark, dass immer mehr neue Tophotels benötigt werden. Allein in den ersten vier Monaten des Jahres wurden täglich durchschnittlich zwei neue Hotels oder Resorts der führenden Kategorien eröffnet. Dies geht aus einer Marktuntersuchung von Tophotelprojects hervor. Doch ist mit Hoteleröffnungen der Luxusklasse noch lange noch nicht Schluss – mit Folgen.

Washington-Park.jpg

Die in Hongkong basierte Langham Hospitality Group sagt den Trump-Hotels sowie der Einstellung des US-Präsidenten den Kampf ansagen. Wie das Schweizer Portal Travelnews berichtet, eröffnet im kommenden Jahr die politisch-orientierte Hotelmarke Eaton Workshop unweit des Weißen Hauses und will Trump Paroli bieten.

12.18.Teneriffa.jpg

Für rund 22 Millionen Euro realisiert derzeit die 12.18.-Unternehmensgruppe den Rückbau des ehemaligen Hotels La Chiripa auf Teneriffa. Auf dem 20.000 Quadratmeter großen Gelände in Puerto de la Cruz im Norden der Insel entsteht bis 2019 ein exklusives Lifestyle-Hotel, das insbesondere junge Menschen und Familien anziehen soll.

lvtetia.jpg
Das Hotel Lutetia in Paris gehört jetzt auch zu den Leading Hotels. © Leading Hotels of the World

The Leading Hotels of the World kann im zweiten Quartal 2018 gleich 13 neue Mitglieder begrüßen. Die Häuser befinden sich in Frankreich, Griechenland, Italien, Spanien, Israel und in den Vereinigten Staaten. Unter ihnen sind auch sechs Neueröffnungen: Das Hotel Lutetia in Paris, Katikies Mykonos, Mr. C Seaport in New York, Relais de la Costa auf Sardinien, 7Pines Resort Ibiza und The Drisco in Tel Aviv.

Saudi-Arabien-Tophotelprojects.jpg
Tophotelprojects

Der nahe Osten liegt bei Reisenden im Trend: Die Zahl der touristischen Ankünfte in Saudi-Arabien stieg um fast 16 Prozent auf 18 Millionen. Auch wenn der Tourismus zum größten Teil aus religiösen Wallfahrten besteht, zeigten die vergangenen Jahre ein deutliches Wachstum im Freizeittourismus. Die Online-Datenbank Tophotelprojects hat derzeit 171 neue Hotelprojekte gelistet, die in Saudi-Arabien in der Pipeline sind.

Titanic_Hotel_Belfast_neu.jpg

In der früheren Firmenzentrale von Harland & Wolff, den Erbauern der Titanic, entsteht derzeit das Titanic Hotel Belfast. Die Eröffnung des luxuriösen 119-Zimmer-Hauses ist für September geplant. Geschäfts- und Städtereisende sollen sich in dem teilweise historischen und denkmalgeschützten Gebäude in eine andere Zeit versetzt fühlen – und gleichzeitig nicht auf das Moderne verzichten.

Banyan-Tree-Lijiang.jpg
Banyan Tree Lijiang

AccorHotels und Banyan Tree Holdings gehen eine langfristige Partnerschaft ein. Beide Unternehmen werden in der Entwicklung und im Management von Banyan Tree Hotels zusammenarbeiten. Darüber hinaus wird Banyan Tree Zugriff auf das weltweite Reservierungssystem und das Vertriebsnetz von AccorHotels erhalten und Teil des Kundenbindungsprogrammes „Le Club AccorHotels“ werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok