313,4 Millionen Gästeübernachtungen verzeichnet das Statistische Bundesamt (Destatis) im Zeitraum von Januar bis einschließlich August 2017 in Deutschland. Das sind drei Prozent mehr als noch im Vorjahr.

Anstieg_Fotolia_38833485_S.jpg
Fotolia

Im November 2016 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 28,7 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von zwei Prozent gegenüber November 2015.

Check-in_Fotolia.jpg
Fotolia

In den deutschen Beherbergungsbetrieben gab es im Januar 23,6 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Das ist ein Plus von fünf Prozent gegenüber Januar 2015, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt.

Menschenmenge_Fotolia.jpg
Fotolia

Das Statistische Bundesamt hat für das abgelaufene Jahr 2016 erneut einen Übernachtungsrekord vermeldet – den siebten in Folge. Nach vorläufigen Ergebnissen gab es insgesamt 447,3 Millionen Übernachtungen in den deutschen Beherbergungsbetrieben. Das ist ein deutliches Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr.

wachstum_neu.jpg
Fotolia

Im ersten Halbjahr 2015 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 193,7 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 3 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2014.

berlin_shutterstock.jpg
Shutterstock

Das Urlaubsland Deutschland ist sowohl bei den Bundesbürgern als auch bei Touristen aus aller Welt stark gefragt. Wie das Statistische Bundesamt jüngst mitteilte, konnten im ersten Halbjahr 2015 insgesamt rund 194 Millionen Übernachtungen verzeichnet werden. Dabei sind vor allem Städtereisen zunehmend gefragt.

Im Oktober 2017 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 42,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von einem Prozent gegenüber Oktober 2016.

wachstum_neu.jpg
Fotolia

Im September 2015 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 43,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Check-in_Fotolia.jpg
Fotolia

Im März 2016 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 32 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 11 Prozent gegenüber März 2015. Zu dieser Entwicklung dürfte beigetragen haben, dass das Osterfest 2016 in den März fiel, 2015 dagegen im April gelegen hatte.

Hotelzimmer.jpg
Fotolia

Im Jahr 2015 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 436,4 Millionen Übernachtungen von in- und ausländischen Gästen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Jahr 2014. Damit stiegen die Übernachtungszahlen zum sechsten Mal in Folge und erreichten einen neuen Rekordwert.

wachstum_neu.jpg
Fotolia

In den deutschen Beherbergungsbetrieben gab es im Juli 2015 insgesamt 50,8 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, stellt dies ein Plus von sieben Prozent gegenüber Juli 2014 dar.

wachstum_neu.jpg
Fotolia

Im Oktober 2015 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 40,5 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 2 Prozent gegenüber Oktober 2014.

wachstum_neu.jpg
Fotolia

Im Juli 2016 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 52,3 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von drei Prozent gegenüber Juli 2015.

Anstieg_Fotolia_38833485_S.jpg
Fotolia

Im Oktober 2016 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 41,9 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von vier Prozent gegenüber Oktober 2015.

Hotelzimmer.jpg
Fotolia

Im November 2015 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 28,3 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von vier Prozent gegenüber November 2014.

Hotelzimmer.jpg
Fotolia

Im April 2016 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 32,5 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Minus von 2 Prozent gegenüber April 2015. Zu dieser Entwicklung dürfte beigetragen haben, dass das Osterfest 2016 in den März fiel, 2015 dagegen im April gelegen hatte.

wachstum_neu.jpg
Fotolia

Im Mai 2015 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 42,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 7 Prozent gegenüber Mai 2014.

Hotelzimmer.jpg
Fotolia

Im August 2015 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 54,3 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von zwei Prozent gegenüber August 2014.

Inlandstourismus_2017_Destatis.jpg

Im Jahr 2017 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 459,6 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, entspricht dies einem Plus von drei Prozent gegenüber dem Jahr 2016.

  • 1
  • 2