Hotelmarkt International: Horst Schulze verkauft Capella

Hotelmarkt International

Horst Schulze verkauft Capella

Hotelier-Legende Horst Schulze verkauft die von ihm gegründete Capella Hotel Group an den Immobilienentwickler Kwee. Der Investor aus Singapur übernimmt damit laut Bericht von TTG Media die drei Marken Capella, Solis und Auriga Spa.

Der Mitbegründer der Ritz-Carlton Gruppe, Horst Schulze, gründete Capella 2002. Insgesamt sieben Häuser gehören zu seiner Gruppe, zur Marke Capella gehören Hotels in Mexiko, Shanghai, Singapur und St. Lucia sowie der Breidenbacher Hof in Düsseldorf, zwei weitere sollen im kommenden Jahr eröffnen. Unter der Marke Solis laufen derzeit zwei Häuser, neue Resorts befinden sich unter anderem in Bali und Bangkok im Bau.

Details des Verkaufs an Kwee wurden nicht bekannt. Der 78-jährige Schulze soll aber Ehrenvorsitzender bleiben. CEO wird TTG zufolge Nicholas Clayton. Im Zuge der Übernahme verlagert sich der Firmensitz vom US-amerikanischen Atlanta nach Singapur.