FBMA
Hospitality-Themen zur Herbsttagung

fbma.jpg

Welche Themen bewegen die Hospitality-Branche aktuell? Wie sehen die Möglichkeiten im Web 4.0 aus? Und wo gibt es Neuerungen im Bereich Nachhaltigkeit? Über diese Themen haben die Mitglieder der FBMA auf der diesjährigen Herbsttagung diskutiert.

Corinna Tentrup-Tiedje und Thomas Barsch von der Pionierfabrik nahmen beispielsweise im „Digitalcheck“ Mitglieder-Websites unter die Lupe und erklärten, an welchen Stellen es noch Optimierungsbedarf gibt. „Unsere Branche steckt noch in den Kinderschuhen was die Digitalisierung betrifft. Da der Informationsaustausch mit Gästen und Kunden in Zukunft aber primär über das Internet erfolgt, dürfen wir uns dem Thema nicht verschließen und Gefahr laufen, den Anschluss zu verlieren,“ sagte Udo Finkenwirth, Präsident der FBMA. Um den wichtigen Informationsaustausch mit den FBMA-Mitgliedern zu fördern, versandte der Verband im Anschluss an die Tagung eine Mitgliederumfrage zum Thema „FBMA 2020“.

Zuvor hatten sich die Mitglieder gemeinsam den Bremer Schnoor, das berühmte Geschichtenhaus und das imposante Segelschiff „Alexander von Humbold“ angesehen. "Es war eine gelungene Veranstaltung, die wieder einmal den einen oder anderen wichtigen Denkanstoß gesetzt hat“, so Udo Finkenwirth abschließend.