Home-Sharing-Plattformen: Airbnb zieht Bettensteuer in Dortmund ein

Home-Sharing-Plattformen

Airbnb zieht Bettensteuer in Dortmund ein

Ab dem 1. Januar 2018 wird die Home-Sharing-Plattform für alle Dortmunder Gastgeber, die über Airbnb eine Unterkunft anbieten, die Beherbergungsabgabe von den Gästen automatisiert über die Plattform einziehen und an die Stadt Dortmund weiterreichen.

Mit dieser digitalen Lösung soll sowohl für die Dortmunder Gastgeber auf Airbnb als auch für die Stadt der administrative Aufwand erheblich reduziert werden. Ab Januar 2018 wird Airbnb bei jeder Buchung bei einem Dortmunder Gastgeber die Beherbergungsabgabe in Höhe von 7,5 % des Übernachtungspreises automatisiert beim Gast abrechnen und an die Stadt Dortmund ausschütten. Die Hoteliers der Stadt müssen seit November 2010 diese Steuer von Privatreisenden abrechnen.

In Deutschland ist Airbnb nach eigener Aussage mit weiteren Städten zu einer solchen Kooperation im Dialog.