Hotelmarkt Schleswig-Holstein
Upstalsboom auf Föhr nimmt Formen an

Upstalsboom_Foehr.jpg
Upstalsboom auf Föhr

Rund 400 Gäste werden am 26. Oktober zum Richtfest des neuen Upstalsboom Wellness Resort Südstrand in Wyk auf Föhr. Der Newcomer wird in der »Friesischen Karibik« eine Lücke füllen.

Das Upstalsboom Wellness Resort Südstrand in Wyk auf Föhr geht auf die Zielgerade: Am 26. Oktober wird mit rund 400 Gästen das Richtfest für das touristische Leuchtturmprojekt auf der Nordseeinsel gefeiert, das mit seinen 144 Zimmern und Suiten sowie 23 Apartments in freistehenden Residenzhäusern im Sommer 2018 eröffnen wird. Die Upstalsboom-Gruppe mit Sitz in Emden übernimmt die Bewirtschaftung des hochwertigen Resorts, das vom sauerländischen Investor und Föhr-Liebhaber Wolfgang Müller gebaut wird.

Gefeiert wird das Richtfest im zukünftigen Foyer des Wellness Resorts. Dort erhalten die Gäste einen ersten Einblick in einen großzügigen, lichtdurchfluteten Bereich, der sich nach der Eröffnung im Frühsommer 2018 als eine moderne Lounge mit stilvoller Lobbybar präsentieren wird. Darüber hinaus können sich die Gäste an diesem Tag von dem Baufortschritt überzeugen und sich das bereits fertig gestellte Musterzimmer anschauen. Dabei lässt sich auch die Dimension des Projektes ermessen.

Neben den Zimmern, Suiten und Apartments wird es eine 2.000 Quadratmeter große Wellnessanlage mit Innen- und Außenpool, Dampfbad, verschiedenen Saunen sowie einem Sport und Fitnessbereich geben. Für den kulinarischen Genuss sorgen ein Hotelrestaurant mit gehobener Küche und ein weiteres Gourmetrestaurant. Ein Highlight des Resorts wird die exklusive Strandbar in den Dünen sein. Ein Angebot in dieser Kombination hat Föhr bis dato noch nicht zu bieten.

„Mit dem Richtfest haben wir einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung dieser Anlage erreicht. Für mich geht in meiner Heimat Nordfriesland mit der Eröffnung dieses großartigen Hotels ein Traum in Erfüllung“, betont Hauke Christian Petersen, Hoteldirektor des Resorts.