Hotelmarkt Hamburg
Drittes niu geht in der Hansestadt an den Start

pink.jpg

In Hamburg geht das niu Bricks in Eppendorf an den Start. Nach dem niu Keg in Wandsbek und niu Rough in Horn ist es das dritte Haus der Milennial-Marke. Die Ausstattung des Hauses ist angelehnt an den schmucken Stadtteil Eppendorf.

Das Ambiente des Hotels mit 192 Zimmern vereint laut den Verantwortlichen Attribute, die man mit Urban Living, Contemporary und Human Nature verbindet. Der Name Bricks stammt von dem in Eppendorf allgegenwärtigen roten Mauerwerk. Hamburgs Backsteinarchitektur vereint sich mit der angerauten Backsteinfassade im Innenbereich des Hotels. So soll ein urban-rustikaler Loft-Charakter vermittelt werden. Der Empfangscounter im puristischen Industrial Design und die großzügige Lounge mit Ledersofas und flexiblen Poufs soll zum Verweilen einladen. Eklektisch zusammengetragenes Mobiliar soll die Wohnatmosphäre abrunden. So entsteht ein Stilmix, der verschiedene Elemente kombiniert.

Für eine angenehme Atmosphäre sollen Pflanzenraumteiler sorgen. Als Accessoires kommen Kissen im skandinavischen Vintagedesign, derbe Holzelemente wie Couchtische mit und ohne Rollen sowie Sideboards in Metalloptik zum Einsatz. Wie in allen niu legen die Macher auch in Hamburg zudem Wert auf ultraschnelles WLAN, USB-Ports, integrierte Stromversorgung und angesagte Hintergrundmusik. 

Das dritte Haus in Hamburg wurde gemeinsam mit der S&P Commercial Development GmbH, einem Unternehmen der Sontowski & Partner Group, entwickelt. Es ist der Auftakt einer längerfristigen Zusammenarbeit: elf weitere niu-Hotels befinden sich in der Pipeline. Es wurden bereits Standorte mit mehr als 2.500 Zimmern in Nord- und Süddeutschland festgelegt. „Wir liegen bei unseren Wachstumsambitionen auf einer Wellenlänge und freuen uns bereits auf die vielen weiteren Möglichkeiten, die sich dank der strategischen und langfristigen Partnerschaft mit der Novum Hospitality ergeben werden“, erklärt Sven Sontowski, Geschäftsführender Gesellschafter der S&P Commercial Development GmbH.

Insgesamt plant die Novum Hospitality für die Marke niu bereits mehr als 30 Hotels. Im November 2017 steht mit dem niu Cobbles die erste Hoteleröffnung in Essen an. Mit derzeit 148 Hotels und mehr als 16.500 Hotelzimmern an über 65 Standorten in Europa zählt die familiengeführte Novum Hospitality zu den größten Hotelgruppen in Deutschland.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok