Hotelmarkt Europa

Anzahl an Hotelneubauten steigt um 13 Prozent

1062 Hotelneubauten befinden sich in Europa derzeit in der Planung oder Entwicklung. Das geht aus der European Construction Pipeline, der jüngsten Statistik des Immobilienberaters Lodging Econometrics, hervor.

Im Jahresvergleich ist die Anzahl an neuen Hotelprojekten in Europa um 13 Prozent gestiegen. Derzeit befinden sich 172.063 Hotelzimmer in der Pipeline. Wie Lodging Econometrics berichtet, befinden sich 527 Hotels im Bau – das bedeutet im Jahresvergleich eine nahezu 30-prozentige Steigerung. In den kommenden zwölf Monaten sollen weitere 291 Neubauten begonnen werden, 244 Hotels befinden sich noch in früheren Planungsstadien.

Die meisten Projekte realisiert dabei Hilton Worldwide mit 164 Neubauten, gefolgt von Marriot International (151) und der InterContinental-Gruppe (101). In London sind die meisten neuen Hotels geplant – hier sollen rund 16.339 Zimmer entstehen. Rund die Hälfte an Zimmern ist für Moskau geplant (8.848), in Istanbul stehen 35 neue Projekte mit insgesamt 6284 Zimmer auf dem Plan.